Anzeige

Mit neuer App PDFs auf dem iPad ausfüllen

    0

Die Mac-Entwickler von Smile legen mit PDFpen für das iPad eine spannende Neuerscheinung vorgelegt. Mit dem Programm könnt Ihr auf dem Display Text, Bilder und vor allem Signaturen zu PDFs hinzufügen. So lassen sich Formulare auf dem iPad ausfüllen, editieren und versenden. Auch die iCloud-Unterstützung gewährt der Anbieter. Feine Sache: die Übertragung zwischen iOS und Mac OS X via WiFi. Auch iTunes, WebDAV, FTP, iDisk, Dropbox, Evernote und Google Docs werden unterstützt.

Das Beste aber: Zum Verkaufsstart ist mit  PDFpen für Mac (44,99 Euro) auch eine neue Mac App im Store erhältlich, die die deutsche Sprache unterstützt. PDFpenPro ist für 80 Euro erhältlich. Wer eine frühere Version besitzt, kann für 25 Dollar upgraden. Auch Familienlizenzen lassen sich erwerben.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.