Anzeige

PayPal-Plan: App bald in realen Läden nutzbar

    0

PayPal, ein eBay-Tochterunternehmen, nutzen wir häufig als Bezahlsysteme für Einkäufe auf der Auktionsplattform. Demnächst könnte PayPal aber auch in der realen Welt zum Einsatz kommen.

PayPal-Deutschland-Chef Arnulf Keese will laut WirtschaftsWoche keine Bezahlterminals in realen Läden errichten.  Smartphones wie das iPhone sollen dann vielmehr „als mobile Zahlungsterminals dienen“.

Keese sagte: „Wenn Sie in ihrem Smartphone das mobile Internet ohnehin dabei haben – warum sollen Sie dann nicht auch PayPal zum Bezahlen realer Einkäufen nutzen? In dem Maße, in dem Online-Welt und reales Leben verschmelzen, wird das ein ganz normaler Vorgang.“

Das PayPal-Geschäft auf den Smartphones läuft offenbar gut. Laut Keese machte PayPal mit der US-iPhone-App in 2010 „auf Anhieb eine Dreiviertelmilliarde Dollar Warenumsatz“. Und seit wir die App ab März auch in Deutschland anbieten, sehen wir hier ähnliche Wachstumsraten.“

PayPal würde mit dem Projekt, in realen Läden bezahlen zu können, mit dem NFC-Projekt konkurrieren. Dahinter verbirgt sich – wie mehrfach von uns berichtet – die Aufrüstung eines iPhones oder anderer Smartphones zu einer elektronischen Geldbörse mittels NFC-Chip.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.