Unser neuer Geheimtipp: Storm in a Teacup

    1

Sturm im Wasserglass, diese Redewendung kennt jeder. Sturm im Teeglas – daran müssen wir uns alle erst gewöhnen. Doch das wird leicht fallen. Wir haben die neue App Storm in a Teamcup (79 Cent/Universal) im App Store für Euch entdeckt. Sie ist (noch) ein Geheim-Tipp. Aber wir wetten: Nicht mehr lange, dann steht Chillingos neuester Streich hoch in den App-Store-Charts.

Worum genau geht’s in der App? Der kleine Storm bewegt sich in einer Teetasse durch eine krude Welt, die sein Bruder Cloud erschaffen hat. Gesteuert wird Storm über zwei simple Pfeile am linken Bildschirmrand und den Blitz-Button auf der rechten Seite, mit dem Storm samt Tasse hochspringen kann.

Leicht zu erlernen, aber wie heutzutage fast jeder App-Entwickler hinzufügt, „hard to master“…

Unterwegs werden Zuckerwürfel oder Schlüssel als Bonus eingesammelt, aber gefräßige Wolken oder Haie verstellen immer wieder den Weg. Nur wer alle Goodies einsammelt und überlebt, sichert sich am Ende eines Levels alle Erfolge. Den Konfetti-Regen gibt’s nach Abschluss eines Levels auf jeden Fall.

Die 40 Level haben wir in rund 2 Stunden durchgespielt. Unterwegs gab’s on top fünf Überlebens-Level, die wir zusätzlich freischalten konnten. Die Story, die niedlich beginnt, wird unterwegs immer abgedrehter. Lasst Euch überraschen, welche kleinen subtilen Bosheiten sich Cloud für seinen Bruder Storm ausgedacht hat. So gemein, wie kleine Brüder halt sein können…

Storm in a Teacup ist frecher als Soosiz, kniffliger als Beyond Ynth und spannender als Tiny Wings. Mit dem nächsten Update wünschen wir uns allerdings ein paar Level mehr. Ansonsten freuen wir uns über einen wunderschönen Neuzugang im App Store, der garantiert bald ganz oben steht.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.