T2 im iMac Pro: Was der geheimnisvolle Chip wirklich leistet

    1

Apples T2-Chip spielt eine überaus wichtige Rolle im iMac Pro.

Macworld hat einen interessanten Blick auf die überraschende Anzahl der Aufgaben geworfen, die der Chip erledigt. Die wichtigsten Infos:

Auf den meisten Macs gibt es spezielle Controller für Audio, Systemverwaltung und Festplattenlaufwerke. Aber der T2 erledigt all diese Aufgaben. Der T2 ist für die Steuerung der Stereolautsprecher, der internen Mikrofone und der dualen Lüfter des iMac Pro zuständig.

Falls sich beim Betrieb des iMac Pro Auffälligkeiten ergeben, greift der T2 sofort ein:

Wenn Ihr den iMac Pro startet, erscheint das wohlbekannte Apple-Logo. Dies ist ein Zeichen dafür, dass der T2 die Kontrolle übernimmt. Aus Sicherheitsgründen ist der Chip das zentrale Steuerelement der iMac Pro-Hardware und validiert den gesamten Bootvorgang, sobald der Strom eingeschaltet wird. Der T2 startet, überprüft alle wichtigen Elemente, lädt seinen Bootloader, checkt, ob er legitim und kryptographisch von Apple signiert ist, und geht dann zum nächsten Teil des Bootvorgangs über.

Der T2 ist der wirklich entscheidende Unterschied zum normalen iMac. Und er zeigt, wie sich Apple die Zukunft seiner Rechner vorstellt. Das Magazin spricht gar vom Beginn einer „Mac-Revolution“. Das Lesen der genauen Analyse lohnt sich.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

  • o.wunder

    HackIntosh adé