Magine TV erhöht Preise für Kunden der ersten Stunde massiv

    15

Für Kunden der ersten Stunde bei Magine TV gibt es schlechte Nachrichten.

Der Streamingdienst (Motto: „Einfach. Online. Fernsehen“) erhöht für diese Kunden, die bereits seit dem Start 2014 an Bord sind, massiv die Preise.

Gestiegene Kosten als Begründung

Neukunden zahlten seinerzeit als Lockangebot 99 Cent für das „Master-Paket“. Das ändert sich nun ab sofort: Die Bestandskunden werden auf ein neues Tarifmodell umgestellt. Begründung: gestiegene Kosten und die Ausstrahlung von Privatsendern in HD.

So werden künftig pro Monat mindestens 7,50 Euro – wiederum als „Angebot“ – fällig. Vorausgesetzt, betroffene Kunden stimmen der Preiserhöhung auf 7,50 Euro bis 15. Februar zu.

Zurückstufung ins Free-Paket möglich

Wer dies nicht macht, zahlt mindestens 9,99 Euro pro Monat oder wandert in das Free-Paket. Dieses ist gratis, bietet aber nur die öffentlich-rechtlichen TV-Programme. Weitere Informationen zum neuen Preismodell findet Ihr direkt bei Magine TV. Kunden, die bisher 99 Cent zahlen, werden über die Umstrukturierung auch per Mail benachrichtigt.

Magine TV
Unterhaltung
universal
(2730)
75 MB
Gratis
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.