macOS High Sierra: Neue Sicherheits-Lücke bei App Store Einstellungen?

    3

Es wird aktuell von einem weiteren größeren Bug in macOS High Sierra berichtet.

Diesmal betrifft es den App Store Bereich der Systemeinstellungen. Wie ein Community-Mitglied bei Open Radar entdeckte, ist dieser Teil der Einstellungen mit einer fehlerhaften Passwortsperre ausgestattet.

Passwortsperre in den Einstellungen funktioniert nicht korrekt

In macOS 10.13.2, der neuesten Version von High Sierra, ist es demnach möglich, mit jedem beliebigen Passwort an die Einstellungen zu gelangen, selbst wenn er mit einem spezifischen Passwort geschützt wurde. Dabei muss allerdings der Administrator-Account aktiv sein.

Die Kollegen von Macrumors konnten den Fehler auf ihrem Mac reproduzieren. Bei unserem MacBook Pro mit Touch Bar wird eine Zulassung zu dem Bereich wiederum nur nach Eingabe des richtigen Kenntworts veranlasst. In den jüngsten Betas von macOS 10.13.3 scheint der Bug nicht (mehr) vorhanden zu sein.

Wie ist es bei Euch? Ist es möglich, mit jedem Kennwort in den Einstellungsbereich zu gelangen?

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.