iPhone OLEDs: Sharp und Japan Display machen Samsung Druck

    6

Sowohl Sharp als auch Japan Display wollen OLED-Displays für Apple produzieren.

Die Nachfrage nach den Panels für das iPhone X ist hoch und damit lässt sich für die Zulieferer gut Geld verdienen.

Aktuell sind Samsung und LG damit beauftragt, die Bildschirme für das Apple-Flaggschiff zu liefern.

Mehr Firmen wollen an iPhone-Displays verdienen

Da nächstes Jahr jedoch mehr iPhone-Modelle mit OLED erwartet werden, wird auch die Anzahl der benötigten Teile steigen. Sharp soll im Q2 dieses Jahres mit der Produktion beginnen.

Das Unternehmen will sich jedoch auch einen Teil der Kapazitäten für eigene Smartphones aufsparen. Wann Japan Display voraussichtlich bereit sein wird, bleibt noch unklar.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.