Erneut entzündet sich ein iPhone-Akku im Apple Store, diesmal Valencia

    7

Gestern erst haben wir berichtet, dass sich ein iPhone-Akku im Apple Store Zürich entzündete.

Nun hat sich ein neuer ähnlicher Vorfall ereignet – diesmal im spanischen Valencia im Apple Calle Colón Store (Foto unten).

Während Reparatur entzündet

Gegen 13.30 Uhr soll sich während einer iPhone-Akku-Reparatur die Batterie entzündet haben, berichtet Las Provincias.

Im oberen Stockwerk des Apple Stores soll es eine größere Rauchentwicklung gegeben haben. Die Feuerwehr musste, im Gegensatz zum Fall in Zürich, diesmal nicht eingreifen. Apple-Mitarbeiter hatten rechtzeitig Fenster geöffnet.

Betrieb ging ohne Zwischenfälle weiter

Nachdem das Modell (welches, ist nicht bekannt) mit Sand gelöscht worden war, wurden die Apple-Store-Räumlichkeiten gesäubert, der Betrieb ging ohne Zwischenfälle weiter.

Zwei Batterie-Entzündungen in so kurzer Zeit sollten dennoch kein Anlass zu großer Beunruhigung sein. Im Rahmen des umfangreichen Akku-Tauschprogramms, das Apple gestartet hat, dürfte die direkte Aufeinanderfolge eher Zufall sein (Foto: Apple).

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

  • GROOT

    Also bitte einmal eine Batterie Knicken und schon ist es passiert!

    • Rolf_K.

      Wer knickt denn schon eine Batterie? Es gibt schon auch bei Notebooks den Effekt, dass sich Batterien im Laufe von einigen Jahren aufblähen- aber explodieren tun sie nicht 😧

      • Domenico Caffaro

        Schon mal versucht eine Batterie aus einem Smartphone wie dem iPhone zu wechseln? Die Dinger sind mit Klebebands im inneren befestigt. Und das teilweise ziemlich heftig. Da knickt ein Akku schon mal beim Versuch ihn zu lösen. 😉

        • Rika Pap

          Unsinn

          • Domenico Caffaro

            Ist kein Unsinn. Aber gut jeder hat seine eigene Erfahrung.

        • Chris aus Do

          Schau dir mal das Video von iFixit zum Akkuwechsel iPhone an.
          Die Klebestreifen lassen sich relativ einfach entfernen. Da knickt kein Akku ein.

      • Stephan Gucky

        Doch, tun sie. Bei aufgeblähten Akkus besteht Explosionsgefahr, besonders beim Aufladen!

        http://praxistipps.chip.de/explosionen-braende-und-co-so-gefaehrlich-sind-lithium-ionen-akkus-wirklich_49574