Apple kündigt neuen US Campus und 286 Milliarden Euro Investition an

    8

Mit einer großen Investition will Apple die US-Wirtschaft ankurbeln.

Im Verlauf der nächsten fünf Jahre will das Unternehmen rund 350 Milliarden US-Dollar in den USA generieren, um in den Staaten neue Arbeitsplätze zu schaffen. Um dies zu erreichen soll auch ein weiterer Campus gebaut und eröffnet werden.

Förderung von US-Zulieferern und Studenten auf der Agenda

Die genauen Pläne gibt Apple in einer umfassenden Pressemitteilung bekannt. Zu den selbsterklärten Zielen gehören verstärkte Investitionen in US-amerikanische Zuliefererfirma und die intensive Förderung von Studenten auf Jobs im Technologie- und Programmierungssektor.

Zulieferer aus Amerika sollen schon in diesem Jahr rund 55 Milliarden US-Dollar an Aufträgen erhalten. Bis 2023 sollen mit dieser und anderen ähnlichen Investitionen bis zu 20.000 Jobs „bei Apple“ kreiert werden.

Neuer US Campus für neue Mitarbeiter geplant

Für diese Arbeitsplätze wird natürlich mehr Büroraum benötigt. Deshalb hat Apple zugleich auch den Bau eines neuen Campus bekanntgegeben, an einem noch nicht bekannten Ort. Dort soll zunächst technischer Support angeboten werden, nach und nach aber noch mehr Stellen besetzt werden.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig