iMac Pro: Wiederherstellung manchmal nur mit zweitem Mac

    4

Der iMac Pro muss in manchen Situationen mit einem zweiten Mac wiederhergestellt werden.

Dank seiner einzigartigen Performance kann der iMac Pro nahezu alle Computer-Aufgaben erledigen – nur sich selbst bei einem Totalabsturz oder gravierenden Software-Fehlern retten, das kann er nicht.

Zweiter Mac zur Wiederherstellung des iMac Pro mit High Sierra

Wie Apple auf eine neuen Support-Webseite erklärt, wird dazu in bestimmten Fällen, etwa bei einem Update-Fehler wegen mangelnder Stromversorgung, ein zweiter Mac benötigt. Dieser muss macOS High Sierra und die Apple-App Configurator 2 installiert haben.

Außerdem muss der Webproxy des Geräts auf einen Apple-Server ausgerichtet sein und ein USB-C Kabel für die Datenübertragung genutzt werden, welches auch Strom transportiert.

Support-Seite: Nützliches Lesezeichen für iMac Pro Nutzer

Welche Schritte anschließend genau auf dem zu rettenden iMac Pro und dem verbundenen Mac vorgenommen werden müssen, erklärt die Support-Seite in weiteren Unterpunkten. Käufer eines iMac Pro sollten sie sich also auf jeden Fall als Lesezeichen abspeichern.

Apple Configurator 2
Dienstprogramme
(34)
63 MB
Gratis
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

  • Özcan

    Wie was versteh ich nicht ? Wenn man ein Backup hat kann man doch vom Backup wiederherstellen? So teures Ding und dann noch ein zweiten Mac haben müssen ? Hm 🤔

    • Gleich 2 iMac Pro kaufen, um den anderen zu wiederherstellen. Notfalls sogar 3.

      • Özcan

        😂😂😂

  • Frank

    Oh Leute, danke für den Tipp 😁
    Man muss ja nicht immer die Pro-Version kaufen, es reicht manchmal auch die Lite-Version !!!