Apple TV 4K: So könnt Ihr jetzt Bildrate und Dynamik einstellen

    3

Das neue tvOS 11.2 bringt auf Eurem Apple TV 4K einige Änderungen.

Ihr könnt die Fernsehbox jetzt so einstellen, dass sie automatisch zwischen den Videoanzeigemodi umschaltet, um sowohl den Dynamikumfang als auch die native Bildrate des betrachteten Videoinhalts anzupassen.

tvOS 11.2 geht flexibler mit Bildraten um

Vor tvOS 11.2 hat das Apple TV stets den Videomodus mit der höchst möglichen Bildwiederholrate erzwungen. Wenn Euer Fernseher beispielsweise HDR 10 mit 60Hz Bildwiederholfrequenz und Dolby Vision mit 30Hz unterstützt, hat das Apple TV HDR 10 anstelle von Dolby Vision gewählt, obwohl letzteres besser aussieht. Die Videomodi wurden also nicht auf den Inhalt des Films angepasst.

Ab tvOS 11.2 kann Euer Apple TV 4K nun so eingestellt werden, dass die Videoanzeigemodi automatisch auf die native Bildrate und den Dynamikumfang des angezeigten Inhalts umschalten, anstatt stur die höchste Leistungsfähigkeit Eures Fernsehers zu nutzen. Das ist allerdings nicht die Standardeinstellung, sondern Ihr müsst das festlegen.

Von 24 bis 60 Bilder pro Sekunde

Dazu geht Ihr am Apple TV in Einstellungen => Video und Audio => An Inhalt anpassen (so heißt der Punkt zumindest im englischen Menü). Dort könnt Ihr dann jeweils festlegen, dass Filme oder Serien mit der für sie optimalen Bildrate abgespielt werden, also je nach Inhalt beispielsweise mit 60, 50, 30, 25 oder 24 Bildern (Frames) pro Sekunde. Und das Gleiche gilt natürlich auch für den Dynamikmodus.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.