Angetestet: Elgato Eve Thermo

    5

Wir konnten in unserem Smart Home das neue Elgato Eve Thermo austesten.

Vielen von Euch dürften die Eve-Gadgets von Elgato bereits ein Begriff sein: In elegantem Design und mit einfacher Bedienung zu mehr als fairen Preisen erleichtern sie Euch viele Bereiche Eures heimischen Lebens.

Elgato Eve Thermo: Neue Ausführung mit mehr Funktionen

So auch das intelligente Thermostat Eve Thermo, eines der beliebtesten Produkte der Firma, welches in diesem Jahr in neuer Ausführung mit mehr Features daherkommt.

Die wichtigste Neuerung ist sicherlich das neue LED-Bedienfeld auf der oberen Seite, welches die aktuell eingestellte Temperatur zeigt, welche mit zwei berührungsempfindlichen Pfeilen umgestellt werden kann.

Integration mit anderen Gadgets per Eve-App und HomeKit

Natürlich geht dies aber auch weiterhin digital per Smartphone oder Tablet, dank Bluetooth. Dazu stehen die Eve-App oder – alternativ bzw. zusätzlich – Apples Home-App via HomeKit-Support bereit. In beiden Fällen erklärt sich die Einrichtung per App wie von selbst und erlaubt anschließend die flexible Integration des Eve Thermo in Szenen und Timer.

Vorher steht allerdings noch die Installation des Geräts an, für die Ihr natürlich Eure Heizung ein wenig umbauen müsst. Dafür ist ein Adapter für Eure Heizkörper sowie ein Zweiersatz Batterien mitgeliefert, die dank einer verständlichen Anleitung effizient genutzt werden können und das Eve Thermo für den Einsatz bereit machen.

Dann heißt es: Strom sparen. Vor allem wer sich ein wenig Gedanken darüber macht, wann er oder sie wie zuhause ist und wann nicht, findet mit Szenen und Timern automatisierte Möglichkeiten, die Heizkosten zu optimieren.

Außerdem könnt Ihr sie auch mit anderen Eve-Gadgets kombinieren: Die Auswahl ist, wie Ihr unten sehen könnt, ziemlich groß. Vorher muss aber natürlich dennoch auch die Frage bedacht werden, ob sich der Preis von 70 Euro für ein Eve Thermo lohnt – gerade bei mehreren Heizkörpern bedeutet das schon eine deutliche Investition. Aber wir finden: Sie kann sich ziemlich lohnen.

Elgato Eve Thermo hier ansehen und bestellen:

Alle weiteren Produkte der Elgato Eve-Serie:

 

Die kostenlose Eve-App für iOS:

Elgato Eve
Lifestyle
universal
(352)
68 MB
Gratis
  • 10/10
    Benutzung - 10/10
  • 10/10
    Design - 10/10
  • 9/10
    Verarbeitung - 9/10
  • 9/10
    Preis/Leistung - 9/10
9.5/10

Das sagt iTopnews

Das LED-Display auf dem Gerät macht die Nutzung des Eve Thermo bei schnellen, kleinen Justierungen besonders effizient. Ansonsten gilt, wie immer bei Elgato-Geräten: Top-Qualität, hervorragende Performance.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

  • Jens

    Im Vergleich zu alten eine positive Weiterentwicklung. Aktuell haben wir mit der neuen Version, weniger Einheiten Verbrauch wie mit der alten Version. Bei 1:1 gleicher Nutzung.

  • Charlie Waffles

    Ne ganze Wohnung damit ausrüsten wird teuer 😂😂

  • Harry2017

    Das große Problem dabei ist Homekit statt Cloud. Ich hatte die Elgato Lösung im Vergleich zur Homematic Lösung hier im Haus installiert und bin bei Homematic geblieben. Während bei Homematic die Geräte auch untereinander AUCH OFFLINE direkt kommunizieren (der Fenstersensor direkt mit dem Heizkörperthermostat zur Absenkung bei Öffnung) läuft hier alles über ein Applegerät und lediglich Bluetooth. Sollte da mal die Verbindung nicht passen, heizt sich der Thermostat nen Wolf…die Reichweite war zudem deutlich geringer, so dass der Fenstersensor von Eve im Badezimmer regelmäßig nicht ansprechbar gewesen ist. Ich hab hier von Ipad/Iphone/Macbook/Watch und Apple TV eigentlich alles von Apple – Aber Homekit ist bisher im Vergleich einfach eine beschränkte Nullnummer mit zu vielen Einschränkungen für die Hersteller. Homematic funktioniert selbst bei Ausfall der Cloud und lässt sich hervorragend mit Alexa steuern (die mich leider auch deutlich besser versteht als Siri). Ich rate davon jedenfalls ab…Abgesehen davon, dass das Eve System auch deutlich teurer ist. Nur hübscher sind se – die Eves 🙂 Das muss man ihnen lassen.

  • Chris aus Do

    Auch hier setze ich auf Digitalstrom.

  • Murat Kara

    Ich finde diese Idee sowieso Super und man kann dadurch viel Geld sparen was natürlich sehr Wichtig ist. Bei Elgato mache ich mir keine sorgen um die Qualität der Geräte einfach Toll.