Anzeige

Apple verdrängt Asus: MacBook Pro verkauft sich prächtig

    5

Im dritten Quartal 2017 hat Apple im weltweiten Laptop-Markt Platz vier erobert.

Damit hat Apple Asus auf Platz 5 verwiesen. Im Gesamtranking liegen nur HP, Lenovo und Dell vor Apple.

Die neuen Zahlen von TrendForce zeigen: Die Mac-Sparte, allen voran die MacBook-Pro-Reihe, läuft prächtig. Apples Umsatz beim Mac stieg um 11 Prozent, der Gesamtmarkt verzeichnete nur ein Plus von 7 Prozent.

Auch 12″ MacBook stark nachgefragt

Die Analysten kommen zu dem Ergebnis, dass Apple 4,43 Millionen Macs ausgeliefert und beim MacBook-Pro-Refresh in 2017 auch von Back-to-School-Aktionen profitiert hat.

Die Studie zeigt auch, dass neben dem MacBook Pro vor allem das 12″ MacBook gefragt war. Apple hatte für die Mac-Sparte ein Umsatzwachstum von 25 Prozent vermeldet, damit war das 3. Quartal das beste Quartal aller Zeiten für Mac-Verkäufe.

Kunden haben höhere MacBook-Pro-Preise akzeptiert

Da das Apple MacBook Pro mit Touch Bar von Apple preislich deutlich höher angesetzt war als seine Vorgänger, haben die Kunden diese Preiserhöhung offenbar akzeptiert und für eine anhaltend starke Nachfrage im Mac-Sektor gesorgt.

Diese dürfte (neben dem traditionell starken Weihnachtsgeschäft) Ende des Jahres mit dem neuen iMac Pro 2017 noch zusätzlich beflügelt werden.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.