AirPods: 20 Millionen Verkäufe in 2017, 2018 dann 30 Millionen

    8

Die AirPods sollen allein 2017 rund 20 Millionen Mal verkauft worden sein.

Inzwischen hat Apple den Nachschub für die Kopfhörer gut unter Kontrolle. Anfangs waren die In-Ears noch ständig ausverkauft, Wartezeiten von bis zu sechs Wochen gehören inzwischen der Vergangenheit an. Aktuelle Lieferzeit: „in zwei bis fünf Tagen“.

Der Analyst Arthur Liao geht davon aus, dass in diesem Jahr etwa 20 Millionen AirPods verkauft wurden.

Nächstes Jahr sollen die Verkaufzahlen noch einmal deutlich steigen. Liao geht von etwa 30 Millionen Stück aus.

Aktuell gibt es nur eine einzige Firma, die die AirPods produziert: das asiatische Unternehmen Inventec. Das könnte sich jedoch 2018 ändern. Luxshare Precision Industry arbeitet daran, nächstes Jahr ebenfalls in die Produktion einsteigen zu können.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

  • ralRo

    Wann gibt es die 2te Version?

  • Fehim

    Habe sie immer dabei und freue mich auf das Ladecase der zweiten Generation

  • Apple-fan_boy02

    20 Millionen iPods verkauft

    • Ivan

      20 Milllionen AirPods

  • AWachert

    Die AirPods haben einen gravierenden Nachteil. Mit dem AkkuCase halten die so lange das man das Aufladen alle Par Tage regelrecht vergisst.

    • Awesome

      Das stimmt.

  • hans imglück

    Habe sie seit Tag 1 und bin echt zufrieden. Auf derSuche nach was interessanterem bin ich dann auf die BeoPlay E8 gestoßen. Zwar etwas teurer aber vom Klang echt noch mal um einiges besser. Und die Gestensteuerung bietet noch einige Funktionen mehr.

  • Wolfgang

    Ich liebe sie. Seit 1 Woche in Nutzung. Einfach top. Gebe sie nicht mehr her. Bin in meiner Musikwelt mit ihnen angekommen, auch beim Sport. Halten sogar in meinen ausgeleierten Riesenohren .