ARKit vs ARCore vs Camera Effects – so ist es um die Systeme bestellt

    4

Mit ARKit, ARCore und Camera Effects gibt es drei große AR-System auf dem Markt.

Apple, Google und Facebook konkurrieren mit ihnen aktuell stark um die Gunst der Nutzer und Entwickler für ihre jeweiligen Augumented-Reality-Systeme.

Laut Statistiken hat in Verbreitung hat Facebook aktuell wohl knapp die Nase vorn, gefolgt von Apple und danach Google. Doch der Markt wird sich vermutlich sehr bald sehr stark ändern. ARKit soll nämlich bereits nächstes Jahr deutlich in Führung gehen, während ARCore etwas nachhinkt.

Ab 2019 könnte Google laut Kennern aber auch die Führung übernehmen und sie, wenn Apple nachgeben sollte, bis 2021 ausbauen. Aber selbst wenn dies geschehen sollte: Mit ARKit wird mehr Geld verdient werden können, denn hier werden nicht nur gute Margen von Apple gezahlt, sondern auch die Kunden sind spendabler.

Zum Vergleich: Google-Entwickler werden im Schnitt mit zwei ARCore-Usern etwa so viel verdienen, wie mit einem ARKit-User möglich wäre – bei den Werbe-Einnahmen wird der Spieß jedoch umgedreht. Insgesamt bleiben Apple-User jedoch die rentabelste Zielgruppe, wie TechCrunch berichtet.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

  • Webbybln

    Es dreht sich immer nur in das Geld und nicht um den was der Kunde will. Er hat es zu mögen und gefälligst viel dafür zu bezahlen. Eine Politik, die ich an Apple überhaupt nicht schätze. Das ist meine persönliche Meinung ohne hier jemand angreifen zu wollen

    • Zoe

      Ich frag mich nur in welchen Bereichen es nicht ums Geld geht, dazu fällt mir nichts ein🤔

      • Webbybln

        War klar, zu deinem Kommentar fällt mir auch nichts ein 🤔

  • Jonny An

    wie heißt das abgebildet spiel?