Apple Watch Series 3 mit LTE: Tipps und erste Eindrücke

    22

Wir bei iTopnews haben mittlerweile unsere erste Apple Watch mit LTE in Betrieb genommen.

Und wir dachten: Vielleicht interessiert Euch aus erster Hand, wie das funktioniert, und worauf Ihr achten müsst. Hier ein paar Tipps und erste Eindrücke von der Series 3 mit Mobilfunk.

  • Die Installation: Fast schon erschütternd einfach, wir hatten uns das viel komplizierter vorgestellt. Die Telekom, die bis zu 4,95 Euro im Monat für die Option verlangt, beschreibt den Ablauf hier in einem PDF. Dort heißt es, Ihr müsst zunächst auf der Seite www.telekom.de/sim-aktivierung das eSim-Zugangsprofil aktivieren. Unter Umständen hat die Telekom das aber bereits zuvor für Euch erledigt. Wir mussten jedenfalls nur noch einen QR-Code scannen – fertig!
  • So geht’s: Falls die Telekom (zum Beispiel im Laden) Euer eSim-Zugangsprofil bereits aktiviert hat, ist alles ganz einfach. Ihr geht dann in die Watch-App auf dem iPhone, und dort auf Meine Uhr => Mobilfunk konfigurieren. Dort scannt Ihr per Kamera den QR-Code mit Eurem persönlichen Aktivierungscode ein, den Ihr von der Telekom erhalten habt. Und das war’s tatsächlich schon. Unter dem Menüpunkt „Mobilfunkplan“ seht Ihr nach kurzer Wartezeit „Telekom.de“. Daran erkennt Ihr, dass das Einbuchen funktioniert hat.
  • Die Nutzung: Es ist gar nicht so leicht, zu sehen, dass Ihr auf der Watch LTE-Empfang habt. Denn grundsätzlich versucht die Uhr immer primär, die WLAN-Verbindung oder das Mobilfunknetz auf dem iPhone zu verwenden. Das heißt: So lange die Uhr mit einem iPhone verbunden ist, das online ist, ändert sich gar nichts. Wenn Ihr das iPhone auf Flugmodus setzt, kann die Watch immer noch Euer heimisches WLAN nutzen, und braucht damit auch kein LTE. Das erkennt Ihr daran, dass im Dock der Uhr das Mobilfunksignal weiß hinterlegt ist, mit einem WLAN-Symbol darüber. So könnt Ihr aber zumindest schon mal über die Watch telefonieren, unter Umgehung des iPhones.
  • Das Mobilfunksignal: Das Zifferblatt „Entdecker“ (siehe Bild oben) zeigt Euch den LTE-Empfang mit maximal vier Punkten an. Das klappt aber tatsächlich nur, wenn weder WLAN noch das Handynetz des iPhones verfügbar sind. Entweder Ihr schaltet zuhause also testhalber iPhone und WLAN ab. Oder Ihr versucht es unterwegs, ohne iPhone, wenn zudem kein WLAN vorhanden ist. Und schon, voilà, loggt sich die LTE-Watch ins mobile Netz ein, und Ihr seht die bis zu vier grünen Punkte. Auch das Dock zeigt dann oben links das Mobilfunksymbol. Und schon könnt Ihr nur mit der Uhr ins Netz, ganz ohne iPhone.
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig