Laer: Neue Tasche kann iPhone, iPad und MacBook laden

    3

Eine neue Laptop-Tasche könnte künftig alle Lade-Probleme lösen.

Die Laer, die derzeit bei Kickstarter zur Finanzierung ansteht, hat einen dicken Akku und alle notwendigen Anschlüsse eingebaut, um Mac, iPhone, iPad oder Watch gleichzeitig zu laden.

Die Kapazität von bis zu 20.000 mAh soll mindestens ausreichen, um ein MacBook einmal komplett zu laden, und ein iPhone acht Mal. An Bord sind alle denkbaren Anschlüsse von Magsafe über USB-C und Lightning bis zum drahtlosen Aufladen via QI.

Und wenn der Tasche der Saft ausgeht? Kein Problem, sie hat Anschlüsse für alle international üblichen Steckdosen eingebaut. Praktisch! Das Finanzierungsziel von 12.000 Pfund (13.100 Euro) haben die Entwickler schon übertroffen. Über 17.000 Pfund sind eingesammelt, die Finanzierung läuft noch bis 13. September.

Für 200 Euro ab März 2018

Für 110 Pfund (120 Euro) bekommt Ihr eine der ersten Taschen, die im März 2018 ausgeliefert werden sollen. Als künftigen Ladenpreis hat sich der Hersteller 185 Pfund (200 Euro) vorgestellt.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

  • ///M

    Die Kapazität von bis zu 20.000 mAh soll mindestens ausreichen, um ein MacBook einmal komplett zu laden, und ein iPhone acht Mal.

    Das sind reine Zahlenwerte, die niemals auch so gelten. Um ein MacBook, der eine Akkukapazität von 20.000 mAh hat komplett aufladen zu können, braucht man einen Akku von 30.000 mAh.
    Das ist mehrfach gezeigt und erklärt wollen.

    • Eoin

      Die neue 13 Zoll Macbook Pro hat eine Batteriekapazität von 54,5wh und eine 20.000 mah Batterie ist 74wh mit 3,7 V Zellen. Effizienz bei 80% geben (Standard) der Akku wäre in der Lage zu liefern 59,2wh, die genug ist, um den Laptop vollständig aufzuladen.

      • ///M

        Ja in der Theorie auf jeden Fall 🙂