iPhone X: Nur 10.000 Geräte pro Tag, Blush Gold stark limitiert?

    10

Laut Barclays wird Apple hohe Verkaufszahlen beim iPhone 8 erreichen.

Die Analysten erwarten mindestens 40,3 Millionen verkaufte iPhone 8, wenn Apple keine besonderen Angebote für Käufer des Geräts bereitstellt – mit dem genannten Abo-Angebot würde die Zahl auf bis zu 64,4 Millionen abgesetzte Smartphones ansteigen.

Nur 10.000 Geräte am Tag in der Fertigung?

Bis dahin müssen aber die angeblichen Produktionsengpässe geklärt sein. Der in Apples Zuliefererkreisen gut verdrahtete Ming-Chi Kuo spricht heute gegenüber Macrumors davon, dass Apple aktuell nur 10.000 iPhone X am Tag produzieren könne.

Das OLED-iPhone wird, vorausgesetzt Kuos Infos sind korrekt, dann wirklich gerade in den ersten Wochen schwer zu bekommen sein. Vor allem, so Kuo, sei „Blush Gold“, die neue Farbe beim iPhone, von Fertigungsproblemen betroffen.

Eventuell werde das iPhone X in Blush Gold sogar später als die schwarze und weiße Variante auf den Markt kommen.

Lockt ein gratis Bundle noch mehr iPhone-X-Käufer in die Apple Stores?

Erinnert sei noch mal an das mögliche Bundle, das Apple wie berichtet schnürt. Kostenlose Zugaben könnten den höheren iPhone-X-Verkaufspreis eher rechtfertigen.

Die Lösung dafür sei, allen Käufern ein kostenloses Apple Music Abo sowie ein Abo für 200 GB iCloud Speicher anzubieten. Diese beiden Dienste kosten einen Kunden ohne Rabatt-Ansprüche 156 US-Dollar im Jahr. Der Preis des iPhone 8 läge damit nominell bei 844 US-Dollar, rund 700 Euro.

Die gleiche Strategie soll für die beiden anderen Versionen mit 128 GB und 256 GB angewandt werden, deren Endpreis 1099 und 1199 US-Dollar betragen soll. Es bleibt spannend.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

  • mea sententia

    Eigentlich immer das Gleiche: Zum Erscheinungstermin nicht vorrätig oder fertig, Nachfrage kann nicht bedient werden (siehe air-pods letztes Jahr und 7er iPhone), integrierte Features werden „nachgeliefert“ (Apple Pay könnte seit dem 6er iPhone funktionieren, kabelloses Laden -8 er, X-noch nicht nach Kauf benutzbar) usw. Bananenware, die beim Kunden reift und „Top-Preise“!
    Ich möchte zwar iPad und iPhone erneuern, überlege aber welches iPhone ich mir kaufe. Wahrscheinlich wird es ein 7Plus. Das ist vorrätig und „ausgereift“! Sowie ein iPad Pro 10,5″, auch „ausgereift“! Da brauche

    • watchOS_User

      1. Das iPad Pro 10.5 kann ich nur empfehlen??
      2. Das iPhone 7S Pluswird höchst wahrscheinlich iPhone 8 Plus heißen 😉

      • mea sententia

        Ich meinte vl. das „alte 7Plus“ von letzten Jahr oder besser: Januar 2017! ?

  • Charlie Waffles

    Also wahrscheinlich gleich 2min nach verkaufsstart lieferzeit 6-8Wochen ??

    • mea sententia

      Ab Januar 2018! Wetten?

      • Charlie Waffles

        first in first out wär toll.. das mans gleich nach paar tagenbekommt wenn man in der ersten minute bestellt ? ..wenn man dann auf ebay das doppelte dafür bekommt weil manche freaks nicht warten können hätt ich kein problem mit der erneuten wartezeit ??

  • Sej

    Will kein Apple Music! Habe Spotify!

    • mea sententia

      Ich will keinen überteuerten Preis mit Zugaben, sondern einen „vernünfigen“ Kaufpreis!

  • Limitiert zum Schutz der Augen ??? So hässlich

    • mea sententia

      Ich finde die Farbe der Abbildungen auch furchtbar. Wahrscheinlich sind das Dummies und aus anderem Material, als die Originale!
      Ich warte mit meiner abschliessenden Beurteilung, bis ich das Original gesehen habe. Ich hoffe, dass Apple keine „Hässlichkeit“ auf den Markt bringt!