Hinter den Kulissen: So macht Apple Siri immer besser

    1

Jetzt gibt’s einen Blick hinter die Kulissen der Entwicklung von Apples Sprachassistent Siri.

Apples Vorreiter Siri musste im Vergleich mit Alexa, Cortana und Google Home oft Kritik einstecken. In einem Interview äußerte sich Alex Acero von Apples Siri-Team jetzt ausführlich zur Strategie und Entwicklungsgeschichte von Siri.

Die Konkurrenz blendet mit Gimmicks

Amazon hat mit Alexa eine Plattform geschaffen, an die sich der Nutzer anpassen soll. Apple hingegen versucht mit Siri einen Dienst aufzubauen, der Euch wirklich versteht.

Das ist ein wesentlich aufwändigeres Vorhaben, das einem langen Entwicklungsprozess unterliegt. Gleichzeitig lässt es der Konkurrenz wie Alexa viel Raum um durch Tricks und Gimmicks besser als Siri zu wirken.

Von Anfang an sollte Siri hauptsächlich das Bewältigen gewisser Aufgaben leichter machen. Es nervt Acero, dass die Leute beim Vergleich von virtuellen Assistenten diesen immer wieder triviale Fragen stellen, die Siri dann schlecht aussehen lassen.

„Wir haben das Ding nicht entwickelt, um damit Trivial Pursuit zu spielen!“

Ursprünglich stand die Firma Nuance hinter Siris Spracherkennung. Seit Aceros Team die Entwicklung übernommen hat, wurde ein Großteil der Kinderkrankheiten Siris beseitigt. Inzwischen werden 95 Prozent der Spracheingaben korrekt erkannt.

Neue natürlichere Stimme

In iOS11 erhält Siri eine Stimme, die wesentlich menschlicher wirken soll. Um die perfekte Stimme zu finden, wurden für die Aufnahmen der Stimmfragmente jeweils mehr als 100 Sprecher eingeladen – pro Sprache!

Das Ziel war es eine Stimme zu erzeugen, die ohne übertrieben zu wirken sowohl eine gefühlvolle Hilfsbereitschaft ausdrücken kann, als auch bei passender Gelegenheit draufgängerisch oder witzig wirken kann.

375 Millionen Siri-Nutzer

375 Millionen Menschen nutzen Siri jeden Monat. Sie spricht 21 Sprachen, die an die Besonderheiten von 36 Ländern angepasst wurden. Das sind mehr Sprachvarianten als die Konkurrenz zusammengenommen zu bieten hat.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

  • Gomorrha Jan

    Der Typ sagt „versucht“. Heißt im Klartext, gescheitert, Ziel verfehlt oder nicht erreicht, sie probieren immernoch…sind aber nicht weiter usw.