Grüne: Stream On „verstößt offenkundig gegen EU-Recht“

    7

Die Entscheidung, ob das Telekom-Angebot StreamOn gegen die Netzneutralität verstoßt, zieht sich hin.

Schon seit Anfang April wird von der Bundesnetzagentur geprüft, ob der Surf-Sonder-Tarif regelkonform ist.

Die Grünen beschweren sich nun darüber, dass die Entscheidung schon zu lange auf sich warten ließe.

Stream On Entscheidung absichtlich herausgezögert?

Der Vorwurf an die aktuelle große Koalittion: Dort versuchten alle Beteiligten, das (am Ende blamable) Ergebnis bis nach der Wahl herauszuzögern. Der netzpolitische Sprecher der Grünen, Konstantin von Notz, sagte dem Tagesspiegel:

„Der Stream-On-Tarif verstößt offenkundig gegen EU-Recht – das pfeifen die Spatzen von den Dächern Brüssels.“

Auf eine Nachfrage spricht die Bundesregierung nur davon, dass erst nach dem Abschluss der Prüfung entschieden werde, welche Schritte als nächstes unternommen würden.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.