Geleakt (1): Apple Watch 3 nutzt gleiche Rufnummer wie iPhone (Video)

    12

In der Nacht wurde diversen US-Blogs die mutmaßliche Golden Master von iOS 11 zugespielt.

Eigentlich verteilt Apple diese GM erst am Abend nach der Keynote an alle Entwickler bzw. die Public-Beta-Tester.

Somit lassen sich heute schon etliche Details, die am Dienstag auf der Bühne eine Rolle spielen, in den Ring werfen. Ein heftiger Leak, wie es scheint.

Spoiler-Alarm!

Vieles, was erst Dienstag offiziell auf der Bühne zu sehen sein dürfte, wird somit heute schon klar. Wer sich also die Spannung für Dienstag erhalten will, liest unsere heutigen News dann eher nicht (Stichwort Spoiler-Alarm).

Eine der Erkenntnisse des GM-Builds (weitere GM-Erkenntnisse zu iPhone 8 und mehr in Kürze hier bei iTopnews): In der Apple-Watch-App der GM zeigt sich demnach die neueste dritte Generation der Apple Watch – wie erwartet mit LTE-Anbindung.

Bei unverändertem Formfaktor im Vergleich zur aktuellen zweiten Generation ist ein spacegraues Armband bzw. ein spacegraues Gehäuse zu sehen. Auffällig: eine rote digitale Krone.

Im neuen Kontrollzentrum ist ein Funkmast-ähnlicher Button die Verbindungsstelle zur Mobilfunkverbindung.

Bestehende Mobilfunkverträge werden offenbar für die Watch erweitert

Besonders interessant: In den Codezeilen ist zu sehen, dass die Apple Watch 3 Telefongespräche führen kann. Hier wird überraschenderweise die gleiche Rufnummer genutzt, die auch für das iPhone gilt. Offenbar müssen somit nur bestehende Mobilfunkverträge erweitert werden. Dies werden auch die deutschen Provider dem Vernehmen nach anbieten.

Teile

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

  • mea sententia

    Gleiche Nummer – macht ja auch Sinn! Ist ja jetzt auch so. Man kann das Gespräch mit der Watch annehmen und am iPhone weiterführen, wenn ich richtig informiert bin.

    • BesterChef

      Dann komm ich mir endgültig vor wie Michael Knight ??

    • Kartoffelsack

      Aber aktuell must Du doch beim Gespräche führen mit der iWatch das iPhone zumindest in der Nähe haben? Wenn ich das richtig verstehe wäre das mit der 3.Generation der iWatch mit deren eigenem LTE-Modul dann ja nicht mehr notwendig, oder?

      • mea sententia

        Das mit der Nähe (AW2) ist richtig, bei AW3 bin ich mir nicht sicher, am Dienstag wissen wir mehr! ?

        • Kartoffelsack

          Im Sinne einer Fitness- und Sportuhr für’s Joggen, Fitnesstudio usw. wäre diese Unabhängigkeit vom iPhone sicher verkaufsfördernd. Die wie auch immer umgesetzte Abhängigkeit zum iPhone wiederum ist aus Apples Sicht aber genauso notwendig. Irgend eine Abhängigkeit wird’s dann sicherlich geben, vielleicht muss man beide Geräte immer mal wieder Koppeln oder so…

  • Valerion Valve

    Mir fehlt zu meinem Glück nur noch die Bestätigung von ProMotion im iPhone 8 ?

  • Nils

    Wenn ihr niemanden hättet spoilern wollen, hättet ihr euch auch die Überschriften sparen sollen. ???

  • AlexCross

    Sorry, aber mal kurz für ganz dumme. LTE-Anbindung heißt, mein Mobilfunktarif würde auf die Apple Watch erweitert und ich kann mein Datenvolumen „mit auf die Uhr nehmen“?

    • sunny

      Es steht doch im letzten Absatz, dass das vermutet wird. Gewissheit gibt es seit dem
      ersten iPhone, dem ersten IPad, dem ersten MacBook, der ersten Apple Watch … am Tag der Veröffentlichung.

      • Valerion Valve

        Es steht doch in der Frage, dass der Verfasser sich der Deutung der Information nicht ganz sicher war. Dass die Wand weiß ist, dürfte er sicher selbst wissen.

        • sunny

          Es steht auch außer Frage, dass Apple diesbezüglich keine Informationen herausgegeben hat und bisher alle spekulieren. Was ist also das Problem, drei Tage zu warten? Ist ja schlimmer als im Kindergarten.

          • Valerion Valve

            Wer behauptet auch, dass es schlimm sei, drei Tage zu warten? Nur wenn jemand eine konkrete Frage stellt, dürfte es doch wohl für und an sich obsolet sein, auf das Offensichtliche hinzuweisen. Insofern hast du den Kindergarten überhaupt erst eröffnet. Ende der Geschichte.