Geleakt (1): Apple Watch 3 nutzt gleiche Rufnummer wie iPhone (Video)

    12

In der Nacht wurde diversen US-Blogs die mutmaßliche Golden Master von iOS 11 zugespielt.

Eigentlich verteilt Apple diese GM erst am Abend nach der Keynote an alle Entwickler bzw. die Public-Beta-Tester.

Somit lassen sich heute schon etliche Details, die am Dienstag auf der Bühne eine Rolle spielen, in den Ring werfen. Ein heftiger Leak, wie es scheint.

Spoiler-Alarm!

Vieles, was erst Dienstag offiziell auf der Bühne zu sehen sein dürfte, wird somit heute schon klar. Wer sich also die Spannung für Dienstag erhalten will, liest unsere heutigen News dann eher nicht (Stichwort Spoiler-Alarm).

Eine der Erkenntnisse des GM-Builds (weitere GM-Erkenntnisse zu iPhone 8 und mehr in Kürze hier bei iTopnews): In der Apple-Watch-App der GM zeigt sich demnach die neueste dritte Generation der Apple Watch – wie erwartet mit LTE-Anbindung.

Bei unverändertem Formfaktor im Vergleich zur aktuellen zweiten Generation ist ein spacegraues Armband bzw. ein spacegraues Gehäuse zu sehen. Auffällig: eine rote digitale Krone.

Im neuen Kontrollzentrum ist ein Funkmast-ähnlicher Button die Verbindungsstelle zur Mobilfunkverbindung.

Bestehende Mobilfunkverträge werden offenbar für die Watch erweitert

Besonders interessant: In den Codezeilen ist zu sehen, dass die Apple Watch 3 Telefongespräche führen kann. Hier wird überraschenderweise die gleiche Rufnummer genutzt, die auch für das iPhone gilt. Offenbar müssen somit nur bestehende Mobilfunkverträge erweitert werden. Dies werden auch die deutschen Provider dem Vernehmen nach anbieten.

Teile

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.