Face ID: Angebliche Panne beim Event war gar kein Fehler

    17

Ihr erinnert Euch an die (angebliche) Panne mit Face ID beim iPhone X Event?

Im ersten Versuch war die Entsperrung des Geräts via Face ID bei Craig Federighi fehlgeschlagen.

Apple hat nun genau erklärt, was passiert ist. Die Erkenntnisse: Die angebliche Panne, in vielen Medien hochgegeigt, war gar kein Fehler. Face ID hat sich vielmehr korrekt verhalten. Auch wenn etliche Medien gleich laut „nicht ausgereift“ aufschrien.

Face ID arbeitete, wie es soll

Vor der Präsentation ging das iPhone hinter der Bühne durch viele Hände. Dabei bekam es auch viele Gesichter zu sehen, die es zu authentifizieren versuchte. Hinterlegt war aber im Vorfeld das Gesicht von Craig Federighi. Apples Erläuterung dazu:

„Die Leute waren mit dem Gerät für die Bühnen-Demo vor der Zeit und wussten nicht, dass Face ID versucht, ihr Gesicht zu authentifizieren. Weil es sich bei den Leuten hinter der Bühne nicht um Craig handelte, tat das iPhone, was es tun sollte, es verlangte den Passcode. Face ID hat gearbeitet, wie es soll.“

Nach mehreren fehlgeschlagenen Versuchen deaktivierte sich Face ID (völlig korrekt und notwendigerweise) und es wurde der Pin-Code angefordert – das normale Verhalten, dass aus Sicherheitsgründen in einem solchen Szenario greifen muss.

Während Touch ID nämlich erst nach fünf Fehlversuchen einen Passcode verlangt, sind es bei Face ID nur zwei Fehlversuche. Das hat Apple auch ganz klar in seiner Entwickler-Dokumentation hinterlegt.

So gesehen viel Aufregung um nichts. Wir haben keinen Zweifel, dass Face ID im Alltag korrekt funktionieren wird. Wäre es anders, hätte Apple es sicher nicht schon jetzt implementiert.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

  • Valerion Valve

    Der Augenblick war zwar amüsant, aber woran es lag, schien mir doch ganz offensichtlich. Gut, dass Apple es noch einmal ganz offiziell klargestellt hat.

    • MaedMaex

      Um nicht zu sagen: Jedem, der im Alltag Touch ID einsetzt hätte sofort klar sein müssen was da eben nicht ganz planmäßig lief! Vor allem da auch logisch war, dass etliche Leute das Dingen wohl vorher in der Hand gehabt haben müssen.

      Ist halt das typische Apple bashing. Das ich noch nicht von einem „Face Gate“ gelesen habe ist auch alles.

  • Charlie Waffles

    is doch klar das sich alle wieder auf jedes kleinste Ding stürzen das im ersten moment nach panne aussieht😅 typisch..

  • Convex

    Die Medien wieder, Hauptsache man findet Fehler und Problem die wiedermalt gut breit gelatscht werden können….

    • Jens

      Gestern wurde FaceID diskutiert, wie schlecht es doch sei. Heute war es im TV der Preis vom X. Nicht das ich den Preis gut finde, aber wo war die Hetze beim Note 8 und deren knapp 1000 Euro

      • sunny

        Bei Chip zB wurde das Preis Leistungs Verhältnis des Note 8 mit ausreichend ( Note 4 ) bewertet. Es gibt auch genug andere Portale, die das ähnlich sehen. Also bitte nicht solchen Unsinn unterstellen. Wenn man nur Apple Seiten konsumiert, wird man da auch wenig zum Thema Samsung finden.

  • SogIned

    ich freu mich auf Face ID

  • Lippi

    Geil 👍🏽das es funktioniert, hab keine Zweifel. Ich find das Modell X schon ein geiles Teil. Kann es kaum erwarten es hier in der CH 🇨🇭 zu sehen im Store. Der Preis schreckt ziemlich.

    • Charlie Waffles

      In der Schweiz kostet eh immer alles dreimal soviel 😂😂

      • Lippi

        Nein eben nicht, Elektronik ist bei uns fast am günstigsten. Das Iphone X wird keine 1000 Euro kosten im Modell 64 GB

        • Charlie Waffles

          Boa.. voll unfair 😂😂 ich glaub ich muss mal die Schweiz besuchen 😅

          • Lippi

            Kann es dir Raten mal in Basel oder Zürich in den Apple Store zu gehen.

  • Patrick_FFM

    Is klar🤣 Als wenn APPLE das nicht vorher bedacht hat…hallo! APPLE!!! Es ging halt im Moment nicht und basta! Aber es ist ja alles auch brandneue komplexe Hochtechnologie…wird schon noch besser!!! Das erste iPhone war bei der Keynote ja auch hochgeradig instabil, wie erst nach Jahren bekannt wurde!

    • Marc Aurel

      DOCH, lese die Beschreibung auf dem iPhone. Da steht, dass der Passcode benötigt wird um FaceID zu aktivieren. Das kommt erst, nach mehrfachen Fehlversuchen und nicht erst nach einem.

  • Patrick_FFM

    It’s not a bug – it’s a feature! 😅

  • Snackbaer

    Wie oft muss ich auch bei TouchID meinen Code eingeben, weil ich längere Zeit/Tage nicht am iPhone war. Kann die Geschichte absolut nachvollziehen 🤓