Apple Watch dominiert Smartwatch-Markt mit 49,6 % (Samsung 11 %)

    8

Ein aktueller Report sagt Smartwatches eine große Zukunft vorher.

2016 wurden laut einer neuen Gartner-Studie 34,8 Millionen Smartwatches verkauft, 2017 sollen es sogar 41,5 Millionen sein – und in vier Jahren knapp doppelt so viele.

Platzhirsch Apple Watch

Apple dominiert den Markt laut einer heute veröffentlichten Studie von IDC: Demnach hatte die Apple Watch zwischen April und Juni einen Marktanteil von 49,6 Prozent. Weit dahinter: Samsung mit 11 Prozent.

2021 sollen die Uhren das zweiterfolgreichste Gadget der Kategorie Wearables sein. Nur Bluetooth Headsets sollen im Jahr 2021 mit knapp über 200 Millionen Verkäufen noch populärer sein.

Smartwatches gerade für Kinder im Kommen

Für klassische Sportuhren wird in den nächsten Jahren keine große Veränderung prophezeit. Die Apple Watch soll in naher Zukunft Marktführer bleiben.

Allerdings wird der Marktanteil laut Gartner-Studie aufgrund der starken Konkurrenz anderer Anbieter leicht zurückgehen. Kurios: Smartwatches für Kinder sollen 2021 fast ein Dritte sämtlicher Verkäufe ausmachen.

Wer von Euch plant den Kauf der Apple Watch 3, die am Dienstag vorgestellt werden könnte? Was sollte sie an Features haben, damit sie für Euch attraktiv wird?

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

  • SogIned

    habe die Watch 2 und warte auf die Watch 4.

  • Nico

    Ich wollte seit der ersten Apple Watch eine haben aber da es die erste war wollte ich dann doch lieber auf Verbesserungen warten. Als die Series 2 raus kam und ich die Möglichkeit hatte sie zu holen fehlten dann doch nur ein paar Monate bis die Series 3 wahrscheinlich kommt und deswegen warte ich auf diese und werde mir dann diese holen.

  • MFDTech

    Hab die erste Apple Watch, und schaue mal ob sich die 3. lohnt. Bin aber seit dem ersten Tag mit ihr zufrieden und happy

  • o.wunder

    Ich habe die Serie 2 und würde erst eine Neue kaufen, wenn ich auch damit telefonieren könnte und Navi Apps wie Runtastic und Komoot direkt auf der Uhr laufen können. Ansonsten ist das iPhone eh immer dabei und ich brauche keinen Funk in der Uhr, BT zum iPhone reicht mir dann.
    Ich hoffe das die BT Verbindung zum iPhone schneller wird, die ist ultralahm. Das könnte auch ein Kaufgrund sein.

  • Convex

    Ich! ?

  • WaveMan

    Hab seit 2 1/2 Jahren die erste Watch in Steel und werde jetzt auf die Series 3 upgraden. Apple hat mir diese zwar heuer im Mai ausgetauscht und das schöne Teil läuft super aber bei etlichen Apps braucht sie halt schon um etliches länger zum laden gegenüber der Series 2.

  • mea sententia

    Meine  Watch 2 ist noch kein Jahr alt. Sie wird noch nicht erneuert.
    Ich wünsche mir vor Neukauf, dass Apple erst mal die vorhandenen Features der Watch freigibt (Pay!)
    bevor wir über Neukauf nachdenken! Da ist noch brachliegendes, ungenutztes Potential!
    Und wenn die AW3 „nur“ Verbesserungen hat, kein eigenständiges Telefonieren, dann besteht kein wirklicher Kaufgrund monentan.

  • muuuh

    ab dienstag zum vorbestellen? stimmt, in einer vorherigen vorstellung war es auch am gleichen abend!