Apple Watch: Apple arbeitet an Armband mit Eingabe-Funktion

    5

Ein Apple-Patent geht auf in Stoff eingewebte Eingabe-Möglichkeiten ein.

Bisher dienen die Uhrarmbänder bei der Apple Watch nur zu ästhetischen Zwecken – tatsächliche Features haben sie keine.

Das könnte sich jedoch in Zukunft ändern. Das neu entdeckte Patent beschreibt, wie kleine Eingabe-Geräte in Stoff eingewebt werden können.

Apple-Patent: Sensoren in Stoff einweben

Somit wäre es zum Beispiel möglich, Buttons oder Touchpads in das Armband zu integrieren. Aber auch andere Dinge wie Lautsprecher, Mikrofone oder Sensoren würden sich einweben lassen.

Offen ist allerdings, ob Apple dieses Patent langfristig nutzen wird. Nicht alle Patente, wir sagen es immer wieder gern, erlangen am Ende die Serienreife. Gelingt es Apple, Eingabe-Funktionen in einem Watch-Armband zu verbauen, wäre die spannende Frage: Zu welchem Verkaufspreis?

Findet Ihr die Idee der funktionalen Watch-Armbänder pfiffig oder eher unnütz? 

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

  • Lukreaner

    Fände ich ziemlich cool 🙂

  • Frank

    Absolut der richtige Schritt!

    Endlich werden sonst „fast nutzlose“ Teile einer Uhr sinnvoll(er) genutzt.

    Das wird garantiert wie wild kopiert werden.

    • Kartoffelsack

      Das Kopieren wäre allerdings dann ja unterbunden 😉

  • iCycle

    Auch kleine Akku-Module wären gut.

  • Daniel Regenbogen

    Was ich mir wirklich erträume wäre ein Armband, welches durch Ausnutzung der Körperwärme den Akku lädt.