Apple veröffentlicht iTunes 12.7 – ohne iOS App Store

    13

Der iOS App Store wurde komplett aus dem neuen iTunes 12.7 entfernt.

Damit können User der neuen Version – welche ab sofort kostenlos über die Softwareaktualisierung des Mac App Store bereitsteht … keine iOS-Apps mehr über den Mac kaufen. Auch ist es nicht mehr möglich, sie zwischen iOS-Gerät und Mac zu synchronisieren. Das Gleiche gilt auch für Klingeltöne.

Eine Mitteilung informiert beim ersten Start des Updates über die Änderungen: iTunes wurde demnach auf diese Weise aktualisiert, um sich mehr auf Medien-Inhalte wie Musik, Filme oder Hörbücher zu konzentrieren.

Neue Funktionen für Apple Music, iTunes U reorganisiert

Neben der Überraschung für viele iOS-User hält das Update noch neue Features für Apple Music bereit: Die angekündigten Mitglieder-Profile, mit denen Ihr sehen könnt, was Eure Freunde für Musik hören, sind da. Außerdem wurden wie angekündigt die Abteilungen iTunes U Collections und Podcasts zusammengelegt.

Teile

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

  • A-TOM

    Wow… Diese Nachricht finde ich jetzt nicht so toll…
    D.h. Apps wie iMazing, die ja die iTunes Bibliotheken für Backups nutzen, werden nicht mehr funktionieren.
    Ist das ein versteckter Hinweis auf eine neue Backupfunktionalität oder wird es dieses nur noch über die iCloud geben???

  • Micfil

    ??? Das kapier ich jetzt nicht ganz. Ein Backup der Apps wird aber trotzdem auf dem Mac gemacht, oder ?

    • Kartoffelsack

      Das wäre jetzt für Windows-PC’s auch meine Frage. Wie werden dann Backups gemacht?

  • ralRo

    iTunes? Monatelang nicht über das MacBook genutzt. Seitdem es AppleMusic gibt, nutze ich iTunes nur noch per AppleTV.

  • ///M

    Da hat Lukas mal etwas in den Raum geworfen und es ist wieder mal nicht eindeutig genug -.-

    • Ich denke, es ist eindeutig, aber ich helf hier gern mal aus: iOS-Apps werden ab sofort nur noch auf iOS-Geräten gekauft und verwaltet. Eure iPhones und iPads und iPods lassen sich aber weiterhin via iTunes synchronisieren. Habt Ihr Klingeltöne in iTunes, müsst Ihr diese nach dem Aufspielen der neuen iTunes-Version dann erneut auf Eurem iOS-Gerät laden.

      • Kartoffelsack

        Das hieße dann aber auch, Apps, die man vom iPad mal entfernt hatte, und die nicht mehr im Store erhältlich sind, für die hätte der Nutzer keine Chance mehr sich die wieder auf’s iOS-Gerät zu laden? Früher ging das zumindest über iTunes vom PC aus.

        • A-TOM

          Ja.

      • Micfil

        Das wieder runterladen ansich ist ja keine Sache, nur dass man da dann jede einzelne App auswählen muss ist doch etwas mühsam. Und dich denke, die anordnung der Apps wird somit auch nicht übernommen…

        • Micfil

          Man kann sich seine Probleme auch selbst schaffen. ? Die Apps werden beim Backup natürlich trotzdem mitgespeichert, und bei einem Aufspielen dieses Backups auch wieder installiert. Ich hatte die ganze Sache total falsch verstanden… 🙂

      • ///M

        Danke 😍

  • Julian

    Hat man dadurch irgendwie Nachteile ich mache die Backups klassisch via iTunes… über ne Antwort würde ich mich freuen.

  • Lippi

    Wo ist der AppStore auf dem ?? nachdem ich auf die neue Version das Update gemacht habe. Besten Dank für eure Antwort.