TV: 1 Milliarde Investition, Apple will mit „Game of Thrones“ konkurrieren

    7

Heute beschäftigt uns das Thema „Apple und Fernsehen“ ganz besonders.

Nach unseren aktuellen Meldungen zur Verpflichtung eines US-TV-Chefs und angeblichen Test-Fernsehgeräten von Apple gibt es jetzt weitere Hinweise darauf, dass Apple seine TV-Ambitionen verstärkt.

Großes Budget für Eigenproduktionen

Fürs nächste Jahr soll ein massives Budget in Höhe von einer Milliarde für Eigenproduktionen zur Verfügung stehen. Einem Bericht des Wall Street Journal zufolge dient dieses Budget zur Beschaffung und Produktion von TV-Inhalten.

Eine Milliarde Dollar entspricht der Hälfte dessen, was der US-Pay-TV-Sender HBO im letzten halben Jahr investiert hat.

„Konkurrenz für Game of Thrones“

Apple könnte laut WSJ bis zu zehn neue Shows herausbringen. Apples Vizepräsident Eddy Cue hat sich derart geäußert, dass Apple sogar Formaten wie „Game of Thrones“ Konkurrenz machen wolle.

Bereits Anfang August haben die Sony-Veteranen Jamie Erlicht and Zack Van Amburg ihre Arbeit bei Apple aufgenommen. Seitdem gab es mehrere Treffen mit Hollywood-Größen, um entsprechende Shows zu erwerben. Auch mit dem bekannten Produktionsstudio Dreamworks gibt es angeblich Verhandlungen – iTopnews.de berichtete.

Es ist noch nicht klar, auf welche Weise die neuen Shows erscheinen könnten. Planet of the Apps und Carpool Karaoke sind über Apple Music verfügbar. Immer wieder gab es auch Gerüchte über einen eigenen Apple-TV-Dienst.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.