Samsung startet Upgrade-Programm: Jedes Jahr neues Smartphone

    4

Samsung hat mit Samsung Up heute ein neues Upgrade-Angebot für Smartphone-User vorgestellt.

Es gilt zunächst nur für das gestern präsentierte und ab Mitte September erhältliche Samsung Galaxy Note 8 und trägt den Titel „Samsung Up“.

User, die einen derartigen Vertrag abschließen, zahlen 24 Monate je 41,62 Euro für das Gerät – können aber nach 12 Monaten auf das Nachfolgemodell umsteigen.

Somit „mieten“ die Kunden das erste Smartphone quasi nur für 12 Monate, um dann das neuere zu erhalten. Nach weiteren 12 Monaten läuft der Up-Vertrag dann aus und es wurde ingesamt der Preis des ersten Smartphones – momentan also die 999,99 Euro für das Samsung Galaxy Note 8 gezahlt.

Samsung kann Umtausch bei Schäden verweigern

Samsung prüft allerdings vor dem Tausch die Geräte der User, die von der Option Gebrauch machen wollen – und behält sich vor, ihnen das Recht auf einen Tausch zu verweigern, wenn „exzessive Schäden“ am Gerät vorliegen.

Weitere Informationen zum Upgrade-Programm Samsung Up finden sich hier.

Würde Euch so ein Programm auch für das iPhone interessieren?

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.