Insider: Apple Watch 3 mit und ohne LTE, alter Formfaktor

    3

Auf den späten Abend gibt es noch Spannendes zur kommenden Apple Watch 3.

Die Vorstellung der nächsten Generation wird bekanntlich im Herbst, auf dem iPhone-8-Event, erwartet. Seit 4. August – iTopnews.de berichtete – wird die neue LTE-Anbindung heiß in der Gerüchteküche gehandelt. Seinerzeit hieß es, die Apple Watch 3 erhalte auch einen neuen Formfaktor.

Nun meldet sich mit Analyst Ming-Chi Kuo ein gut verdrahteter Insider zu Wort:

Laut seinen Informationen (und Kuo gilt in der Branche als verlässlich) wird die Apple Watch 3 gleich zwei neue Modelle bieten, einmal mit und einmal ohne LTE-Anbindung.

Kuo: „Formfaktor unverändert“

Eines aber will Kuo ausschließen: Aus der Zuliefererkette wurde ihm zugetragen, dass der alte Formfaktor bestehen bleibt. Am Design werde Apple keine Änderungen vornehmen.

Das neue LTE-Modul soll das Haupt-Kaufargument werden, sagt Kuo. Wenn das iPhone dann nicht immer in der Tasche dabei sein muss, dürfte das für viele Kaufinteressenten ein Argument sein, sich wieder (oder erstmals) eine Apple Watch 3 zuzulegen.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

  • Zen

    Neee wäre nix für mich. Ein Mobilfunk Vertrag reicht und extra für die AppleWatch noch einen abschließen, nur um Zeiten ohne iPhone abzudecken, ist zu teuer. LTE ist für mich kein Kaufargument!

    Neues Design, neue (Gesundheits-)Funktionen, längere Batterielaufzeit usw., das sind Kaufargumente.

  • Chris aus Do

    Ich sehe da auf überhaupt Sinn drin.
    Aber jeder hat da seine eigenen Vorstellungen.
    Meiner Meinung nach, ist das überflüssig.
    Aber es wird ja immer nur nach dem geschrien, was die Devices NICHT haben.

  • Easy L.

    LTE, brauche ich nicht. Aber für die Alternative mit LTE ist jedenfalls sehr gut. Design bleibt? Finde ich top, schon der Armbänder wegen.
    Mir wäre eine noch bessere Akku-Laufzeit und Zuckerspiegel-Überwachung wichtig, um mich von meiner Apple Watch 1 zu trennen.