In HomePod Firmware: Apple TV mit 4K und Apple Watch mit SIM

    6

Und weiter geht es mit Entdeckungen in der von Apple veröffentlichten HomePod-Firmware.

Gab es in den letzten Tage schon einige interessante Funde in der (aus Versehen?) präsentierten Firmware, etwa hier und hier, ist noch immer nicht das Ende der Fahnenstange in der HomePod-Firmware-Analyse erreicht.

Nun ebenfalls neu entdeckt: Strings mit der Bezeichnung Gizmo in Zusammenhang mit dem Kürzel SIM. Dabei ist Gizmo der Apple-Watch-Codename. Damit haben sich die ersten Entdeckungen, dass die Watch eine eigene LTE-Anbindung im Herbst bekommt, noch einmal bestätigt.

Es geht aber noch weiter. Bei iTunes gab es in Großbritannien – iTopnews.de berichtete – schon kurzzeitig 4K- und HDR-Inhalte als Ansicht. Dabei kann Apple TV noch gar nicht 4K darstellen, sondern nur Full HD.

Auch die HomePod-Firmware zeigt nun 4K-Hinweise. Das nächste Modell, das wohl auch im Herbst vorgestellt wird, sollte dann neben 4K auch Dolby Vision und HDR10 unterstützen.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

  • Tamashii1978

    Wenn die ⌚️gute Apps für Musik, Bahn, Erinnerungen, Telefonie und Telegram hätte, könnte ich mir bei einer LTE-Watch sogar vorstellen, auf ein Smartphone zu verzichten – das fände ich tatsächlich sehr spannend ?

  • Chris aus Do

    Dazu noch Amazonprime und die ATV wird dann unter dem Weihnachtsbaum liegen.
    ?

  • Charlie Waffles

    Ah… ich hab also doch schon nen disqus account ? jetz konnte ich mich endlich wieder anmelden und kommentiern.. frag mich wieso die das alles in der homepod firmware finden..

    • ralRo

      Yes!!!!! Das macht Apple mit Absicht, denn Zufall kann das nicht sein.

      Oder ist Apple wirklich so dumm?
      ?

    • o.wunder

      Weil der Homepod mit iOS läuft…. alles ein System.

  • o.wunder

    Die Firmware ist für die Apple Mitarbeiter zu Hause zur Verfügung gestellt worden um den Lautsprecher zu testen und wurde auf dem Weg abgefangen.