Apple Watch 3 wohl mit neuer Form und eigener LTE-Anbindung

    32

Es gibt interessante Hinweise auf die nächste Generation der Apple Watch.

Update, 23.23 Uhr: Jetzt meldet sich auch der bei Apple gut verdrahtete Blogger John Gruber zu Wort: Er vermeldet kurz und knapp, die Apple Watch Series 3 werde einen neuen Formfaktor haben. Weitere Details dazu nennt er (noch) nicht.

In einem neuen Report vom späten heutigen Abend schreiben die US-Blogger Mark Gurman, Scott Moritz und Ian King, die Apple Watch Series 3 werde eine eigene LTE-Anbindung spendiert bekommen.

Bewahrheitet sich dies (und Gerüchte in diese Richtung gab es schon einmal), wird die nächste Apple Watch unabhängig vom iPhone. Dann ließen sich über einen eigenen Watch-Datentarif – auch ohne iPhone in der Hosentasche – iMessages senden oder Apple Music streamen. Auch der App-Download oder die Verbindung mit dem Internet liefe dann unabhängig vom iPhone.

Bloomberg berichtet weiterhin, die Apple Watch Series 3 werde im Herbst vorgestellt. Sie könne sich aber über das Jahresende 2017 hinaus verspäten…

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

  • Atikalz

    Oh ja bitte nochmal 10 Euro im Monat mehr Fixkosten für… Ja für was eigentlich, wenn man doch in den allermeisten Fällen eh das iPhone dabei hat?

    • Alex

      na beim Sport, in der Disco usw. mir fallen viele Begebenheiten ein wo ich gern das iPhone nicht dabei hätte … aber auch irgendwie nicht drauf verzichten will/ kann. dann wäre die watch schon prima .

      • Atikalz

        Aber wäre dir diese Szenarien dann wieder 10-20 Euro im Monat mehr wert?

        • mea sententia

          Nein!

        • Alex

          Da noch keiner weiss wie oder mit was für einer Ausstattung die Watch kommt ist es mühselig darüber zu diskutieren. Ich für meinen Teil würde es gut finden das iPhone für bestimmte Tätigkeiten oder sportliche Aktivitäten nicht mitnehmen zu müssen.
          LTE Tarife gibt es schon ab 7,99 oder noch weniger. Mein jetziger LTE Vertrag kostet 13,99 + dann max. 8,- wären dann zusammen 22€. Damit hätte ich nun überhaupt kein Problem.
          Nur weil ich einige Situationen habe bei dem ich so ein Gerät einsetzen kann muss das anderen ja nicht so gehen. Jeder hat andere Vorstellungen, Budgets oder Geschmäcker …. von daher, ich spreche ja nur für mich.
          VG

          • Atikalz

            Es wird sich jeder selber entscheiden können, ob man das lte Modul nutzt oder nicht. Insofern, ist es ja ne gute Sache!

  • mea sententia

    Wenn die Watch eine Multi-Sim bekäme vom iPhone Tarif, wäre es o.k. ohne extra Kosten für iPhone Benutzer. Aber das werden wohl Wunschträume bleiben…

    • BesterChef

      Sehr guter Ansatz.

    • Valerion Valve

      Ja, anstelle einer integrierten Apple SIM, wäre eine frei kompatible eSIM praktisch, welche wie eine ganz normale Multicard vom jeweiligen Anbieter abgerechnet wird. Dann wäre für manche vermutlich auch die Kombination aus Musikstreaming mit Apple Music in Kombination mit der selbständigen Watch + Bluetooth Headsets wie den AirPods sehr attraktiv.

      • mea sententia

        Was anderes als e-sim hätte wohl auch nicht Platz. Aber  wird sich schon was einfallen lassen.

  • Özcan

    Würde auch Sinn machen wenn die apfel Watch selbstständig wird ?

    • Piepke

      Ä warum ,wie selbstständig willst dein Handy verkaufen.

      • Özcan

        Nein meine damit das se auch ohne iPhone nutzbar sein sollte ?

  • Lukreaner

    Also ganz ehrlich… ne extra SIM für ne Uhr ist doch blöd. Man hat das Handy doch sowieso fast immer dabei und man könnte den extra Platz gut für ein dünneres Gehäuse oder einen größeren Akku verwenden. Macht meiner Meinung nach mehr Sinn als ein LtE Modul.

    • Convex

      ? genau so ist es!

  • Jotter

    Die watch darf nur nicht extra Gebühren kosten. Ich bin es leid schon für iPhone +iPad so viel Geld und mtl. Gebühren zu latzen. Es reicht langsam.

    • Atikalz

      Und wie soll das gehen? Das sind doch eigenständige Devices mit separaten sim Karten, oder?

    • o.wunder

      Einfach weniger Geräte haben (oder ohne Mobilfunk). Weniger kann auch mehr sein.

  • MobiLe

    Wird es wohl eine fest verbaute SIM (mit brauchbaren Tarifangeboten) oder eine wechselbare, woran ich allerdings nicht glaube.
    Interessieren würde mich eher der mögliche neue Formfaktor und ob die alten Armbänder weiterhin passen.

    • WaveMan

      Ich hoffe doch außer die Uhr wird RUND??

      • MobiLe

        Na ja, bei Apple’s Detailverliebtheit Geräte so zu modifizieren, daß altes Zubehör nicht mehr passt…?.
        Aber dafür gibt’s dann bestimmt farblich passende Adapter ???

        • WaveMan

          ??? ….für 60€

    • mea sententia

      Das hoffe ich auch, ich habe mehrere! Aber z.Z. steht für mich kein Wechsel an, da erst Model2 noch kein Jahr alt ist!

  • WaveMan

    Zwar nettes Feature aber bei den meisten Double Sim Karten kann man mit der Zweikarte nur telefonieren und eine extra Sim Karte mit anderer Nr. wäre Schwachsinn.

    • MobiLe

      Ich nutze derzeit Multisim mit drei Karten in verschiedenen Geräten (Phone u. Pads), das läuft gut (Daten). Ob man’s nun in der Watch braucht, bleibt natürlich Geschmackssache.

      • WaveMan

        Kommt auf den Provider an. Bei manchen ist leider nur die Telefonfunktion freigeschaltet.
        Wenn ich die Multisim dann als eSim verwenden könnte wär das natürlich eine feine Sache.

  • Chris aus Do

    Absoluter Blödsinn (meiner Meinung nach).
    Das iPhone ist immer dabei, da die Uhr sie alleine schon wegen dem
    Bildschirm nicht ersetzen kann. Desweiteren wird ein LTE Modul mehr am Akku saugen und dann noch Musik streamen (Beispiel) gibt dann den Rest.
    Ich frage mich, warum nur immer alle danach schreien? Er ergeben sich nur Nachteile und Kosten.
    Wenn ich raus gehe zum laufen oder Rad fahren, kann ich Musik (zwar über Umwegen) auf die Uhr bringen und mit GPS kann ich dazu noch tracken.
    Bin auch mal ganz froh, wenn ich mal ne Stunde meine Ruhe habe.
    Ach und mit der Uhr telefonieren ist ne lustige Sache, aber das mache ich nur im Auto, wenn ich meine Kopfhörer nicht drin habe.
    In der Öffentlichkeit find euch das etwas komisch.
    Dann kann ich ja gleich nach K.I.T.T. fragen.^^

    • WaveMan

      Da ich mit meinem SUP Board oft stundenlang am See draußen bin wär eine Watch mit den gleichen Funktionen (tel., Siri, iMessage, Standort, SOS) wie mit dem iPhone schon super.
      Einem Freund ist es beim Kitten schon einige male passiert das plötzlich der Wind abgerissen ist und er konnte natürlich auch niemanden anrufen der ihn mit dem Boot abholt.
      Ein iPhone mitten am See hat natürlich nie wer dabei aber eine LTE Watch wäre da schon eine geile Sache falls mal was passiert.

  • mea sententia

    ABER: bevor neue Features kommen, würde ich gerne erst mal das Potential der jetzigen Watch ausprobieren wollen, und zwar auf „normakem“ Weg! PAY!

  • o.wunder

    Mir wäre ein Barometer wichtig.
    Für die Watch bräuchte es dann eine eigene SIM die wieder etwas kostet. Oder einen teuren Vertrag wo man mehrere SIMs bekommt.

    • mea sententia

      Das Baro wäre mir auch wichtig: die ganzen Treppen, die jetzt nicht gezählt werden, da das iPhone nicht immer in der Tasche ist.

  • Tamashii1978

    Wenn die ⌚️gute Apps für Musik, Bahn, Erinnerungen, Telefonie und Telegram hätte, könnte ich mir bei einer LTE-Watch sogar vorstellen, auf ein Smartphone zu verzichten – das fände ich tatsächlich sehr spannend ?