Apple Watch 3: LTE in Europa erst etwas später?

    1

Weitere Informationen zur Apple Watch 3 mit LTE machen die Runde.

Erst gestern Abend meldete sich der gut vernetzte Analyst Ming-Chi Kuo zum Thema Apple Watch 3 zu Wort – iTopnews.de berichtete. Kuo vermeldete mit Verweis auf interne Quellen, dass Apple in der kommenden Watch ein LTE-Modul verbauen wird.

Die Uhr werde im September, zusammen mit dem iPhone 8 vorgestellt und kurze Zeit später in den Verkauf gehen. Ein neuer Bericht von CNBC bestätigt nun die Terminierung der Vorstellung und legt sich zusätzlich in Sachen Verkaufsstart auf September fest.

Netz-Verträge in Europa stehen womöglich noch aus

In den USA seien dafür die vier großen Netzbetreiber an Bord – allerdings sei international noch einiges unklar, so der Artikel weiter. Apple wolle die Watch mit LTE natürlich in Europa vertreiben, es scheint aber so zu sein, dass noch keine Verträge abgeschlossen wurden.

Demnach könnte sich der Start hierzulande verzögern. Ebenfalls unklar ist noch, ob das neue Modell nur über LTE oder auch über 3G verfügen wird. Sollte ersteres der Fall sein, kann sie nicht in allen Ländern veröffentlicht werden, in denen etwa das iPhone vertrieben wird, da 4G/LTE-Netze noch nicht weltweit ausgebaut sind.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

  • Sej

    Das geht mir voll auf die Nerven…. später oder am besten nie…. siehe Apple Pay ?