WiFi im ICE: Internet in der Bahn weiter unsicher

    4

Trotz vergangener Warnhinweise scheint das WLAN in der Bahn immer noch unsicher zu sein.

Das wirft der Deutschen Bahn zumindest Falk Garbsch, Mitglied im Chaos Computer Club, vor. Laut einem Bericht der Süddeutschen stieß Garbsch zufällig bei einer Reise auf die Sicherheitslücke. Sie betrifft die vor dem Login ins WIFIonICE geschaltete Webseite.

Diese sei anfällig für Hackangriffe, welche über Bewegungsprofile die MAC-Adresse des Users, seine Fahrtdaten und auch das bislang verbrauchte Datenvolumen ergattern können. Was die Sache noch brisanter macht: Garbsch hatte die Bahn wohl vor einem knappen Dreivierteljahr schon einmal auf das Problem aufmerksam gemacht.

Bahn will das Sicherheitsproblem (erneut) prüfen

Damals wurde daraufhin versprochen, die Lücke zu stopfen. Kurrzeitig war dies wohl auch der Fall – nun ist sie aber wieder da. Die Bahn reagierte auf den Hinweise und sagte, dass die Angelegenheit sofort geprüft werde.

DB Navigator
Reisen
universal
(29725)
90 MB
Gratis
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.