HomePod Firmware verrät Design und FaceID bei iPhone 8

    3

Die erste Firmware des HomePod enthält offenbar auch Details über das iPhone 8.

iTopnews.de berichtete am vergangenen Freitag, dass in der ersten offiziell von Apple veröffentlichten Firmware des HomePod Lautsprechers einige Details über seine Funktionsweise vorzufinden sind.

Wie sich jetzt herausstellte, gibt sie darüber hinaus auch Infos über das Design und mehr beim iPhone 8 preis.

Die Software ist eine spezielle Version von iOS, die auch Versatzstücke für iPhone- und iPad-Funktionen enthält. Eines davon nennt sich „BiometricKit“ und enthält mit dem Begriff „Face ID“ wohl den vermutlichen Namen der im iPhone 8 integrierten Gesichtserkennung.

Face ID: Mehrere Hinweise auf die Gesichtserkennung

Wie Macrumors berichtet, wurden Hinweise auf das Feature, das mit einem frontalen Infrarot-Sensor arbeiten soll, an mehreren Stellen im System gefunden. Oft wurde dabei das vorangestellte Kürzel „FaceDetect“ verwendet. Steve Troughton-Smith, der Entwickler, der am Freitag zuerst in der Software herumgesucht hatte, bestätigte die Entdeckung.

An anderer Stelle enthält der HomePod-Code auch ein kleines Piktogramm des iPhone 8. Dessen Geräte-Silhouette entspricht ziemlich genau den in den letzten Wochen (so etwa auch im Entwurf oben) spekulierte Design. Weder Face ID noch der Look des iPhone 8 sind damit abschließend bestätigt, aber dennoch wahrscheinlicher geworden.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

  • Jon123

    Apple Weiß ja, dass man sowas auseinander nimmt wie Piranhas ein Stück Fleisch. Dann würden sie sich aber nicht wirklich schlau anstellen …

    Mich würds freuen, wenn sie so etwas mit Fleiß machen und am Schluss was ganz anderes bringen! ?

    • Dennis

      Haha ja genau so das Design eines Nokia 2110 ??

      • Jon123

        Uh … das war noch vor meiner Zeit. Das erste Nokia, dass ich in den Händen hielt war das 6150!

        Eigentlich müssten sie schon selbste falsche Leaks an die Öffentlichkeit bringen.