Telegram für iOS: Beliebter Messenger mit großem Update

    4

Die iOS-Version des sicheren Messengers Telegram wurde auf Version 4.0 gehievt.

Wie es sich für ein derartiges Update gehört, gibt es große Neuerungen – drei an der Zahl: Video-Nachrichten, Apple Pay Support (in teilnehmenden Ländern) und Direktansichten (Instant View) von Webseiten, auf deren Links getippt werden.

Das für die meisten User nützlichste Feature der drei dürften wohl die Videonachrichten sein. Über das Mikrofon-Symbol im Chat kann es aktiviert werden: Einfach die Kamera drücken, halten und das Video aufnehmen – auch mit Freisprechmodus durch Hochwischen. Nach dem Loslassen wird der kurze Clip sofort verschickt.

Auch öffentliche Kanäle für Videonachrichten möglich

Es können auch über den neuen Dienst „Telesco.pe“ öffentliche Kanäle generiert werden, deren Videonachrichten dann per Abo bei Usern ankommen.

Neben dem in Deutschland nicht funktionierenden Option, per Apple Pay an Bots zu bezahlen – nachdem Ihr über einen solchen Essen bestellt habt – ist außerdem noch die „Instant View“-Funktion ein Highlight.

Instant View macht Webseiten lesbar und werbefrei

Sie taucht als großer Button bei kompatiblen Links auf. Tippt Ihr sie an, öffnet sich die verlinkte Webseite in einer Textansicht, die frei von Werbung ist. Diese kann auch im Look verändert werden: Drei Themen, diverse Schriftarten und ein Nachtmodus stehen zur Verfügung.

Bei vielen Webseiten funktioniert das Feature sofort. Damit schon bald noch mehr unterstützt werden, hat Telegram außerdem einen Wettbewerb ausgeschrieben. 200.000 US-Dollar werden insgesamt für Entwickler ausgelobt, die HTML-Regeln für bestimmte Webseiten schreiben, damit diese für „Instant View“ optimiert werden können.

Ihr seht: Version 4.0 der iOS-App hat es in sich. Wer regelmäßig mit Telegram chattet, wird mindestens eine der Neuerungen sehr nützlich finden. Und alle anderen User haben nun noch mehr Gründe zum Umsteigen.

Telegram Messenger
Soziale Netze
universal
(3391)
72 MB
Gratis

Telegram gibt es außerdem auch für Mac:

Telegram
Soziale Netze
(386)
17 MB
Gratis
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

  • Hank

    Warum ist Telegram noch ein Thema? Eine russische Firma, die einen „sicheren“ Messenger anbietet, macht mich ziemlich stutzig. Ein Schelm, wer in dieser lupenreinen Demokratie digitale Angriffe vermutet…

    • thelonewolfDE

      Wie ist bitte Facebook, Whatsapp und so viele andere ein Thema? Heutzutage brauchst du nicht nur alles böse in Russland zu suchen, die Amerikaner etc können es genau so gut. Find ich immer wieder interessant, wie ein Russe, wenn er was mit IT zu tun hat, immer gleich was schlechtes will. Wahrscheinlich traust du eher der ENDE-ZU-ZUCKERBERG Verschlüsselung, weil die muss ja sicher sein. Pöse Russen! Wieviel Sachen sind bei all den anderen Firmen und Ländern alles so astrein…finde solche Aussagen absolut lächerlich, zumal sie ganz klar Menschen eines bestimmten Landes direkt als kriminell darstellen.

      Gibt es in Russland möglicherweise IT kriminelle? Aber sicher, genau so wie in allen möglichen anderen Ländern (deren Apps ihr ganz selbstverständlich als ok absegnet solange es nicht die bösen Russen sind).

      • Hank

        Natürlich unterstelle ich Facebook und Co. genauso zu, meine Privatsphäre nicht zu respektieren. Ich mag halt nur nicht glauben, dass Telegram sicherer ist, da es ja aus einem totalitären Land mit immensem staatlichem Hang zum digitalen Spionieren kommt. Es ist doch naiv, zu glauben, dass hier kein staatlicher Einfluss besteht…

      • Daniel Walter

        Was hat er denn gesagt?