Leak: Testen Apple Mitarbeiter eine neue AR Brille?

    0

Ein geleaktes Dokument könnte auf einen Prototypen einer AR-Brille von Apple deuten.

Es handelt sich dabei um einen medizinischen Bericht eines Apple-Büros in Kalifornien. Dieses besagt, dass ein Mitarbeiter einen nicht weiter spezifizierten Prototypen auf dem Firmencampus getestet habe, was zu Augenschmerzen geführt haben soll.

Der Bericht stammt von Februar, es gibt noch einen weiteren von März, der einen anderen Mitarbeiter betrifft, wie Gizmodo berichtet. Die Prototypen wurden nach den Aussagen der Dokumente dann von Apple eingezogen.

Hinweise auf AR-Brille von Apple?

Eine mit Apple in Verbindung stehende Quelle hat für den besagten Prototypen eine AR-Brille ins Gespräch gebracht. Ein bekannter Blogger hatte bereits im Januar spekuliert, dass Apple für ein derartiges Produkt mit der Firma Zeiss zusammenarbeitet.

Auch gibt es Berichte darüber, dass bei Apple die Möglichkeit einer smarten Kontaktlinse im Raum steht. Beide Produktarten könnten, wenn falsch programmiert, für Augenschmerzen oder andere Sichtprobleme sorgen. Bestimmte Produktpläne von Apple sind mit dieser neuen Verbindung aber natürlich noch nicht bestätigt.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig