Anzeige

Dokumente von Apple Software für selbstfahrende Autos geleakt

    0

Letzte Nacht sind erste Dokumente zu Tests von Apple-Software für selbstfahrende Autos aufgetaucht.

Rund um Ostern gab es bereits einige Gerüchte, dass Apple sich mit selbstfahrenden Autos beschäftigt. Nachdem es zunächst hieß, dass die Firma auch ein solches Auto baue, wurde danach gesagt, dass in Cupertino derzeit nur Software zu diesem Zweck entwickelt werde. So scheint es tatsächlich zu sein.

Denn Business Insider sind offenbar interne Dokumente zugespielt worden, die Maßgaben für öffentliche Tests solcher Software für Mitarbeiter auflisten. Sie firmieren unter dem Titel „Development Platform Specific Training“ – deutsch etwa „Entwicklungsplattform Spezialtraining“.

Strenge Regeln für Mitarbeiter

Die Regeln für Mitarbeiter scheinen vor und während der Teilnahme sehr streng zu sein: Sieben Tests müssen dafür durchlaufen werden – zwei Testrunden mit dem jeweiligen Auto und besondere Tests für U-Turns, plötzliches Bremsen und mehr.

Auch Details über die zusätzliche Ausstattung der aktuellen Autos, die Apple vermutlich verwendet, sind enthalten. Sie scheinen mit einem Logitech-Lenkrad ausgestattet zu sein, die Pedale sind für Befehle verkabelt und es kann nur eine Person im Auto sitzen.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.