Coachella: Find My iPhone bringt gestohlene iPhones zurück

    19

Der „sympathische“ Herr, den Ihr unten seht, ist ein schlimmer (Lang)finger.

Reinaldo De Jesus Henao aus New York klaute auf dem Musikfestival Coachella in Südkalifornien am Osterwochenende laut Polizei über 100 Smartphones, die meisten davon iPhones und Android-Geräte.


Apples Sicherheitstechnik erwies sich aber als noch schlauer als der Taschendieb. Die Funktion „Find My iPhone“ half den Besitzern der Handys und der Polizei dabei, auf die Spur des Ganoven zu kommen.

Laut Polizei-Offizier Dan Marshall „bemerkte eine ganze Reihe von Besuchern auf dem Gelände, dass ihr Smartphone nicht mehr da war. Also verwendeten sie diese Funktion, um ihr Gerät wieder zu finden.“

Rettung auch für Android-Besitzer

Die Betroffenen verfolgten den 36-Jährigen Dieb über das ganze Gelände, bis die Polizei in der Lage war, ihn festzunehmen. Laut AppleInsider proftierten davon auch die Android-Besitzer, die über keinen solchen Schutz verfügen, deren Smartphones zusammen mit den iPhones aber ebenfalls im Rucksack des Diebes gefunden wurden.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

  • sunny

    Um die Suchfunktionen nutzen zu können, muss man ja mindestens noch ein Gerät dabei haben, auf dem Musikfestival. Die Polizei wird ja da keine 100 Computer installiert haben, damit man sich schnell bei ICloud.com anmelden kann. Wahrscheinlich ist die Geschichte wieder etwas spektakulärer erzählt, als sie wirklich war.

    • Ma Rio

      Prinzipiell reicht ein anderes, nicht geklautes Smartphone, mit Internet…?

      • Zen

        Und wie soll das gehen? Grade wenn der Zwei Faktor Schutz aktiv ist? Ich glaube diese Geschichte nicht ?

        • Ichbleibich schrieb es oben bereits: „Es wird keine Zwei-Faktor- Authentifizierug benötigt. Du kannst dich mit jedem Rechner oder Smartphone bei iCloud anmelden und deine Geräte suchen.“

          • Mic

            Das kann ich bestätigen! Ich habe mein iPhone vor ein paar Monaten auf exakt diese Art und Weise mit dem Android Phone eines Freundes geortet – einfach per Web-Browser mit dem eigenen Account auf iCloud.com anmelden und gut ist!

        • Birdstrike

          Für mein iPhone suchen und Apple Pay sperren brauchst du die 2 Faktor Authentifizierung nicht, nur dein Passwort

        • Jotter

          Hast keine Ahnung ???

        • Jotter

          Falsch❗️

    • Zen

      Ja die Story ist völliger Unsinn und funktioniert so auch nicht in der Praxis!

      • Ichbleibich

        Ich hoffe, dass das nicht dein Ernst ist. Es wird keine Zwei-Faktor- Authentifizierug benötigt. Du kannst dich mit jedem Rechner oder Smartphone bei iCloud anmelden und deine Geräte suchen. 1mal1.

      • muuuh

        quatsch was du schreibst, bitte schreib so etwas nicht wenn du keine ahnung hast bzw es selber nicht verwendest. siehe meinen kommentar an sunny. danke.

      • Jotter

        Falsch

    • Kartoffelsack

      So was in der Art hatte ich auch gedacht. Die Frage ist, ob z.B. der Partner diese Suchfunktion verwenden kann, wenn er oder sie vorher die Freigabe bekommen hat? In dem Fall wäre das ja denkbar.

    • muuuh

      du bittest jemanden mit einem iphone um dich rum, dich selbst kurz mit deinen daten in der „find my iphone“ app anzumelden und zack siehst du, wo dein handy ist bzw der letzte standort bei strom/netz. // haben wir selbst schon für einen bekannten gemacht. // ich hätte auch kein problem eine fremde person irgend wo anzusprechen – apple nutzer verstehen eigentlich untereinander worum es geht.

    • Jotter

      ??????

  • Kilye Astra

    Fake News

    • Hörst Du bitte auf, hier solche Begriffe zu verwenden. Die Nachricht ist komplett richtig.

    • muuuh

      Fake Name!

  • Steve

    Find My iPhone – A thiefs end