CarPlay: 85 Prozent Kundenzufriedenheit in neuer Studie

    9

Eine neue Studie dokumentiert, dass eine breite Mehrheit der Nutzer zufrieden mit CarPlay ist.

Apples Auto-System war Gegenstand einer Befragung von Strategy Analytics. Das Ergebnis der Antworten zufriedener Kunden teilt sich dabei auf in 31 Prozent „sehr zufrieden“ und 54 Prozent „zufrieden“.

Insgesamt wurden allerdings nur 70 US-amerikanische Autofahrer mit CarPlay in ihren Wagen befragt. 41 Prozent von ihnen werden CarPlay auch „mit hoher Wahrscheinlichkeit“ weiterempfehlen, 37 Prozent mit „recht hoher Wahrscheinlichkeit“.

CarPlay in allen Bereichen nützlich

So gut wie alle User, die CarPlay nutzen, würden es auch im kompletten Funktionsumfang verwenden, so die Studie weiter. 58 Prozent hören mit dem System Musik mehr als sonst Radio, 70 Prozent der Befragten bevorzugen darüber hinaus auch Apple Karten über das im Auto standardmäßig.

Obwohl die Anzahl der Studienteilnehmer recht gering ist, fällt das Ergebnis damit für CarPlay ziemlich gut aus. Bedenkt Ihr, dass das System gerade erst Fahrt aufnimmt und nach und nach in immer mehr Modellen verbaut sein wird, ist ein positive Trend für CarPlay zu erkennen.

 

 

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

  • o.wunder

    70 CarPlay Nutzer befragt. Sehr repräsentativ.

    • Steht aber auch im Text. Wir haben es extra reingeschrieben.

      • o.wunder

        Ja das ist auch gut so und rechne ich Euch hoch an.

  • Heiko Winter

    Ich habe es seit einen Jahr in meine Ibiza und bin auch sehr zufrieden damit ,
    Nutze es mit einen 7 Plus mit256 GByte für Musik,Maps und Telefon und seit IOS 10.3.1
    Ist es noch besser geworden.

  • Teclini Tec

    Ich nutze es zwar im Superb für Musik und Nachrichten, mit Maps bin ich aber nicht zufrieden.
    Wenn ich Feierabend machen, empfiehlt mir Maps auf dem IPhone über A115 zu fahren da A100 voll ist. 38 Min A115 und 58 Min A100. Schließe ich mein Gerät per USB an und starte Maps über CarPlay sagt er mir, ich soll über A100 fahren. oO Erst wenn ich das abbreche und über Ziele Manuell Privat auswähle, bietet er mir dann die Ausweichstrecke an. Voll bescheuert. Eine Gute Stauumfahrung bietet Maps auch nicht wirklich an. Da ist Google um Welten besser. Gerade hier in Berlin. Sachen wie Spurverlauf gibt es auch nicht und was sie immer mit ihrer „Schwendenstraße“ haben ist mir auch ein Rätzel. 😉

    • ///M

      Das stimmt ich habe die Katte von Here von BMW und Mercedes und v.a. genutzt mit  Maps verglichen. Also stauumleitung bei  ist echt lächerlich ?

      • Özcan

         Maps ist die schlechteste navi Dingsda ? die je gemacht wurde! Bis die soweit sind wie Google oder andere werden 500 Jahre vergehen ? schon mehrmals getestet und verglichen mit Google , völlig nutzlos  Maps ! Hätte sich auch  sparen können die App !

    • Teclini Tec

      Wäre ja kein Problem wenn sie google und co mit CarPlay zulassen würden.

  • Iffof

    Also CarPlay ist noch nicht wirklich nutzbar. Ich habe einen BMW und das iPhone 6splus, das was BMW anbietet ist um Welten besser, als das was Apple mit CarPlay bisher zu Stande gebracht hat. Ich hoffe es wird noch besser. Aber wenn soo positive Meldungen kommen meint Apple alles ist io und ändert nichts dran?