Anzeige

Das smarte Kondom kommt – mit iOS-App

    15

Alles wird smart – und künftig auch die Liebe.

„British Condoms“ bringt noch dieses Jahr das erste smarte Kondom auf den Markt. Das „i.Con“ misst beim Liebesakt alle technischen Daten: Kalorienverbrauch, Länge des Geschlechtsverkehrs, Zahl und Geschwindigkeit der Stöße sowie Temperatur und Größe des Penis.

Nach einem späteren Softwareupdate soll der Ring, der über das männliche Geschlechtsteil gestülpt wird, auch die Zahl der verschiedenen Positionen messen. Hersteller „British Condoms“ spricht zwar von einem Kondom, aber eigentlich handelt es sich um einen wiederverwendbaren Ring. Ein gewöhnliches Kondom kann zusätzlich verwendet werden.

Die Ergebnisse werden per Bluetooth an eine iOS-App übertragen. Sie lassen sich dann auf dem iPhone auswerten. Wer’s mag, kann seine Liebesleistungsdaten ins Internet übertragen, und mit anderen Nutzern oder Freunden vergleichen. Wenn der Akku voll geladen ist, hält der Ring sechs bis acht Stunden durch – falls Ihr es so lange schafft…

Romantisch geht anders

Allzu romantisch klingt das nicht. Und so viel steht fest: Ob das Paar beim Sex Spaß hatte, lässt sich mit dem 70 Euro teuren „i.Con“ gottlob noch nicht ermitteln. Auf der Website des Herstellers erfahrt Ihr mehr.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.