Amazon Prime Video: Bundesliga live, Öffnung für Free TV und Sky?

    8

Amazon Prime Video soll in den kommenden Monaten offenbar deutlich aufgerüstet werden.

Bereits seit vergangenen Herbst – iTopnews.de berichtete im September 2016 – soll Amazon an einer neuen Programm-Strategie arbeiten.

Wie das Branchenblatt W&V berichtet, sollen via Amazon Prime Video künftig auch Free-TV-Sender, Pay-TV-Sender und mehr hochkarätige Sportereignisse zu sehen sein.

Schon im Frühsommer könnte es laut dem Report mit der Programmerweiterung losgehen. Gespräche mit Content-Lieferanten würden laufen. ARD, ZDF, RTL und SAT.1 anzubieten, ist aber wohl nur ein Schritt. Der nächste und wichtigere:

45 Bundesliga-Spiele bei Amazon live?

Auch Live-Sportsendungen, z.B. von Sky, könnten via Amazon Prime Video gestreamt werden. Denkbar ist auch die Live-Übertragung von Bundesliga-Spielen. Ab der kommenden Saison darf Discovery 45 Bundesliga-Spiele pro Saison live auf Amazon Prime Video zeigen.

Angeblich spricht Amazon Prime Video auch mit Sky über Sport-Liveübertragungen. Sollte Sky einem Deal zustimmen, könnte sich der Sender womöglich selbst kannibalisieren. Schließlich bietet Amazon Prime Video schon jetzt ein großes Angebot an Serien und Filmen. Kämen Sport-Liveübertragungen dazu, könnten immer weniger User direkt bei Sky ganze Pakete buchen.

Amazon Prime Video
Unterhaltung
universal
(16818)
66 MB
Gratis
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

  • Daniel Strohschnitter

    Wenn sie das hin bekommen. Ist sky in 2 Jahren pleite

    • Ichbleibich

      So wie schon einmal. Aus Premiere würde Sky und aus Sky wird Amazon Prime Video. ?

      • Daniel Strohschnitter

        Naja das sind 2 verschiedene sachen wenn amazon das wirklich hinbekommt und kundenfreundlich macht. Dann wird sky daran sehr schnell zerbrechen

        • Chris aus Do

          Die Frage ist, was wird uns Prime Nutzer das mehr kosten?
          Ich bin mit dem jetzigen Preis noch zufrieden, aber ich du denke schon, dass auch Amazon sich den Dienst bezahlen lassen wird. Mal abwarten.

          • sunny

            Eine zweite Preiserhöhung in einem Jahr werden sie ihren Kunden sicher nicht zumuten. Vielleicht ne Extraleistung, die dann anfällt. Aber der Komfort an sich, quasi nahezu alles über ein Gerät zu empfangen ist unbezahlbar. Leider schießt Apple da quer, mit ihren DRM Müll. Ich kaufe mir Filme, dann für 50€ ne Software, um MEINE gekauften Filme so umzuwandeln, dass ich sie über ein Nicht-Apple Gerät abzuspielen an. Mein Apple TV 2 ist mittlerweile eine einzige Katastrophe, bei fast jedem Start kann er angeblich nicht auf den Store zugreifen, erst nach kompletten Neustart. Deshalb freue ich mich über jede Erweiterung für das FireTV.

          • Chris aus Do

            Und genau deswegen habe ich kein ATV.
            Solange es keine vernünftige App von Amazon für die ATV gibt, die Tonmöglichkeit und die Auflösung nicht verbessert wird, werde ich mir auch keins zulegen.
            Da hat Apple noch massiv nachholbedarf.
            Das was die sich vorstellen, ist eh für den deutschen Markt recht schwach, da es hauptsächlich für die Amis ausgelegt ist und dann sind es/werden es auch ordentliche Apple Preise für das Angebot sein.

          • Daniel Strohschnitter

            Das mit Sicherheit. Aber trotz der Erhöhung ist amazon nach wie vor der billigste anbieter. Bei sky habe ich auch zahlt man wenn man nicht aufpasst ein Haufen ?

  • Michael Kuhn

    Bitte nicht dort auch noch Fußball ??