WWDC 2017: Apple „borgt“ sich Design von Filmfestival aus

    3

Apple hat Termin und Ort für die WWDC 2017 bekanntgegeben – und die Einladung veröffentlicht.

Die dazugehörige Optik hat eine ganz besondere Geschichte. Denn das Design lehnt sich überdeutlich an das Plakat für das „Festival de Cine Málaga 2010“ an, ein renommiertes andalusisches Filmfestival.

Beide Grafiken zeigen Menschen, die um einen einzigen Punkt herum schwirren, und sehen sich zum Verwechseln ähnlich. Doch wer denkt, dass Apple geklaut hat, liegt daneben.

Design vom gleichen Künstler

Denn die Verantwortlichen in Cupertino waren wohl so begeistert von dem Málaga-Design, dass sie den identischen Künstler namens Geoff McFettridge jetzt mit einem ganz ähnlichen Entwurf beauftragt haben. Hintergrund: Die Agentur Barfutura mit Büros in Madrid und Los Angeles arbeitet offenbar sowohl für das Filmfestival als auch für Apple. So kam dann die große Ähnlichkeit zustande. Das WWDC-Design soll laut Apple zeigen, „wie Tausende brillanter Köpfe zusammenkommen, um die Welt zu verändern.“

(via AppleInsider)

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

  • mea sententia

    Das WWDC-Design soll laut Apple zeigen, „wie Tausende brillanter Köpfe zusammenkommen, um die Welt zu verändern.“
    Das wäre doch ein schönes Plakat, welches man mal Trump schenken könnte…….

    • Skretch

      I like

    • Rumpelstilzchen

      ?Sehr gute Idee ?