Nach Ärger: „The Binding of Isaac: Rebirth“ nun doch im App Store

    0

Apple erlaubt die umstrittene App The Binding of Isaac: Rebirth jetzt doch im App Store.
Vor einem Jahr hatte Apple den Dual-Stick-Shooter, der die Geschichte von Abraham und Isaak aus dem Alten Testament aufgreift, nicht zugelassen. Das Spiel war bereits seit 2014 für Mac und Windowns erhältlich, doch Apple begründete seinerzeit: Gewalt gegen Kinder werde man nicht im App Store tolerieren.

the-binding-of-isaac

Warum Apple die gleiche App nun ein Jahr später erlaubt ist, bleibt unklar. Das Spiel wurde nicht verändert, ist nun allerdings erst ab 17 Jahre erhältlich: „Obszöner oder vulgärer Humor, Horror– oder Gruselszenen, Szenen mit erotischen Anspielungen und Zeichentrick– oder Fantasy-Gewalt“, heißt es in der Beschreibung der App, die auch Selbstmord und Abtreibung als Thema aufgreift.

Die App kann auf iPhone und iPad genutzt werden, in Kürze erscheint eine Apple-TV-Version. Beim Premium-Preis von 14,99 Euro gibt es keinerlei In-App-Käufe. iOS 10 aufwärts ist erforderlich.

The Binding of Isaac: Rebirth
(37)
377 MB
14,99 €
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig