MacBook Pro: Stromsparendere Displays noch dieses Jahr?

    0

Apple soll laut einem neuen Bericht noch 2017 auf stromsparendere Displays im MacBook Pro setzen.

Ab Mitte 2017 sollen Sharp und Samsung die neuen Panels an Apple liefern. Dabei handelt es sich jedoch weiterhin um LCDs und nicht um OLEDs. Statt amorphem Silicium wird dort dann eine Mischung aus Indium, Gallium und Zink gesetzt (IGZO). Beim iPad setzt Apple IGZO bereits ein.

macbook-pro-lg-gross-neu

Neue MacBooks mit stromsparenderem Display

Sharp produziert solche Displays schon seit 2012. Mit der neuen Material-Mischung wird weniger Strom verbraucht, um die Bildschirme zu betreiben. Sie bietet jedoch noch weitere Vorteile, wie die Möglichkeit, mehr Pixel auf kleinem Raum unterzubringen, wie DigiTimes berichtet.

Auch eine verbesserte Touch-Sensitivität wird dann möglich sein. Ein MacBook Pro mit IGZO-Technik wäre wohl auch dünner als aktuelle Modelle. Am wichtigsten bleibt aber der niedrige Stromverbrauch. Erst recht, nachdem es zur Akkulaufleistung ja bekanntlich diverse Diskussionen gab.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig