Apple Online Store: Überweisung per Vorkasse nicht mehr möglich

    14

Apple hat die Bezahloptionen im Apple Online Store jetzt eingeschränkt.

Die Möglichkeit, bei einem Kauf im Apple Online Store zu überweisen (Vorkasse) entfällt ab sofort. Den entsprechenden Support-Artikel hat Apple angepasst. Wer im Apple Online Store einkauft, kann fortan zwischen Kreditkarte, PayPal und Ratenzahlung auswählen.

apple-online-store-front

Gründe für die Entscheidung sind bisher nicht bekannt. Offenbar will Apple die Auslieferung von Produkten beschleunigen. Die Verarbeitung einer Überweisung führte in der Regel zu längeren Bearbeitungszeiten.

Wir würden die Abschaffung der Vorkasse-Option nicht als Indiz werten, dass die Einführung von Apple Pay in Deutschland ansteht. Hierzu gibt es derzeit keinerlei Hinweise.

Wir haben die Überweisungs-Option nie genutzt. Wer von Euch hatte zuletzt noch per Vorkasse im Apple Online Store eingekauft?

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

  • Toll. Da ich keine Kreditkarte habe, muss ich jetzt per PayPal bezahlen und deshalb vorzeitig Geld auf das PayPal rüberschieben.
    Apropos: Nachdem ich eine AirPods-Bestellung per Überweisung bezahlt habe und das Geld von meinem Konto weg war, habe ich die Bestellung storniert (bei Apple hieß es immer noch „Zahlung steht aus“) und bis heute habe ich das Geld nicht zurückbekommen. Wie lange sollte ich da denn noch warten?

    • Charlie Waffles

      Vorher geld aufs Paypal konto hab ich noch nie gemacht ? machen doch alles die ^^ ich hab im moment sogar eine Paypal-Ratenzahlung am laufen ^^

      • Ich kann (zumindest bei Apple) mit PayPal nur mit dem Guthaben bezahlen und nicht mit dem verbundenen Bankkonto.

        • Cognac

          Das liegt aber eher an Deinem „Bonitätsstatus“ bei Paypal, meiner Ansicht nach.
          Den Status bei Apple kann ich nur dahingehend verstehen, wie im Artikel aufgeführt, das man eine längere Zeit einkalkulieren muss, bis man das Guthaben Deinem Konto zugeordnet hat.

        • SogIned

          ?? wieso ?? – ich habe bei Paypal noch nie aufladen müssen und auch schon sehr teure Objekte aus der Oldtimerszene bezahlt damit

        • muuuh

          geh mal auf dein paypal konto am pc – denke du musst dein konto authentifizieren- die buchen dir dann eine cent ab, dort ist ein code, den bei paypal eingeben. danach schieben sie dir den cent wieder zurück. denke das ist das problem?!?

          • Die Verifizierung des Bankkontos habe ich längst vollzogen. Dennoch geht das mit der PayPal-Zahlung vom Girokonto nicht.

          • muuuh

            ich probier mal next time, wenn ich dran denke marc. interessiert mich jetzt auch 😉

          • Piepke

            Das verstehe ich überhaupt nicht zahle seit Jahren nur mit Paypal es wird wenn Geld benötigt wird, immer automatisch vom Girokonto abgebucht .

    • ///M

      Dieses „vorzeitige Geld rüberschieben“ macht PayPal ganz alleine

      • Wie gesagt kann PayPal bei mir (zumindest bei Apple) nur vom Guthaben abbuchen und nicht vom Bankkonto…

    • muuuh

      lastschrift dauert 10 oder 14 tage bis es dir wieder durch paypal gutgeschrieben wird. da steckt hinter, dass paypal nicht gutschreibst und du innerhalb von 14 tagen die lastschrift durch die bank zurück buchen lässt. aber ansonsten ist doch paypal bombe. finde mit das sicherste auf dem markt, da egal wo du bezahlst, am ende paypal dich fragt „wollen sie xy € bezahlen“ und du nicht über das ohr gehauen werden kannst.

  • Jens

    Werde es nicht vermissen, bisher immer mit KK bezahlt.

    VK würde mir eh zu lange dauern ?

  • Kartoffelsack

    Bei mir stand vor einiger Zeit mal der nachträgliche Kauf eines Apple Cares an. Gescheitert ist es letztendlich daran, dass ich kein Kredit-Karte hatte, Überweisung, PayPal und der gleichen war laut Apple nicht möglich. Echt armselig für Apple ;-(