Entdeckt: Magic Toolbar fürs MacBook, Ein-Hand-Modus für iOS

    1

Wahrscheinlich heißt die OLED Leiste der nächsten MacBooks „Magic Toolbar“.

Kurz nach der Bekanntgabe des 27. Oktobers als Termin für das nächste Apple Event gibt es News zu den vermutlich kommenden MacBooks. Ein aufgetauchtes Patent scheint den Namen der gemunkelten OLED-Leiste über der Tastatur zu beinhalten: Magic Toolbar.

Hajek MacBook Pro OLED Touchbar

Das zugehörige Dokument vom US-Patentamt stammt von Februar 2016 und wurde von der Webseite The Trademark Ninja entdeckt. Es wurde von der erst zwei Wochen zuvor gegründeten Firma Presto Apps America LLC eingereicht.

Name „Magic Toolbar“ passt zu anderen Produkten

Dahinter steckt laut Brian Conroy von Trademark Ninja wohl Apple: Zum einen, weil der Name „Magic Toolbar“ zu Produkten wie der Magic Mouse oder dem Magic Trackpad passen würde. Außerdem tauchen auf dem Patentdokument der bald kommenden AirPods dieselben Rechtsanwälte wie auf dem der Toolbar auf.

Ein-Hand-Tastatur im iOS Simulator aufgetaucht

Und auch unter iOS gibt es neue Enthüllungen. Mit einem Hack des iOS Simulators in Xcode für Mac hat Entwickler Steve Troughton-Smith nämlich ein noch unveröffentlichtes iPhone-Feature freigelegt: einen Ein-Hand-Modus für die Tastatur.

einhand-tastatur-ios

Er demonstriert ihn in seinem Twitter-Account in einem kurzen Video. Das Feature ist wohl schon seit iOS 8 im Code implementiert, nur eben nie öffentlich gemacht worden. Ob es noch kommt, ist natürlich nicht klar.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

  • Jon123

    man muss nicht alles verstehen ….