Pokémon GO: Noch nie gaben User so viel Geld aus

    12

Erste Statistiken zeigen, wie erfolgreich Pokémon GO bereits jetzt ist.

Gratis? Gratis! Und dennoch: Noch nie gaben User für ein App-Game so viel Geld aus für für Pokémon GO.

26 Millionen US-Amerikaner haben am gestrigen Donnerstag Pokémon GO gespielt. Diese und weitere beeindruckende Statistiken über den aktuellen Spiele-Hit haben Analysen von SurveyMonkey ergeben.

Sie zeigen: Pokémon GO ist eines der erfolgreichsten, wenn nicht vielleicht das erfolgreichste Smartphone-Spiel aller Zeiten.

Pokemon Go Logo 2

So bleiben Spieler im Schnitt doppelt so lange jeden Tag an ihrem Smartphone, um Pokémon GO zu spielen, als sie es bei anderen Spielen tun. Viele User spielen das Augmented Reality-Spiel dabei sogar länger, als sie Zeit in der Facebook-App verbringen.

pokemongo_retention_1

Die anhaltende Begeisterung führt auch zu mehr Einnahmen für die Entwicklerfirma Niantic Labs durch In-App-Käufe. Auch hier werden doppelt so viele Einnahmen verzeichnet als im Durchschnitt bei Apps mit In-App-Käufen. Pokémon GO generiert damit zurzeit sogar mehr Einnahmen als Candy Crush, nämlich knappe 25 US-Cent pro User.

pokemongo_einnahmen_1

Natürlich stellt sich die Frage, wie lange der Hype – und somit dieser statistische Erfolg – andauern wird. Fakt ist aber, dass Pokémon GO große Teile der Welt begeistert. Und selbstverständlich ist das nicht, auch nicht für ein derartiges Kult-Genre.

Die Geldmaschine rollt, die User zahlen in der „Gratis-App“, Niantic und die Pokémon Company baden im Geldkeller. Auch wenn Dagobert Duck kein Pokémon ist…

Pokémon GO
Spiele
universal
(38688)
255 MB
Gratis
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.