9,7 Zoll iPad Pro: So urteilen die ersten Tester (Presseschau)

    14

Die ersten Medienvertreter durften bereits das kleinere iPad Pro testen. So fällt ihr Urteil aus.

Am 31. März werden die ersten von Euch (und auch wir) das neue 9,7 Zoll iPad Pro in den Händen halten. Wer sich noch unschlüssig ist, kann hier die ersten Testurteile von Vorab-Testern nachlesen.

iPad Pro mit 9,7″ hier kaufen

Hier die Übersicht der wichtigsten Tests:

ipadpro_neu_3

„Herausstehende Kameras stört nicht“

Das kleinere iPad Pro sei seinem größeren Bruder ebenbürtig, so Rene Ritchie von iMore. Die bessere Kamera überzeugt. Obwohl sie heraussteht, störe sie nicht. Auch nicht beim Arbeiten mit dem Apple Pencil. Außerdem überzeuge das Display, das auch den DCI-P3-Farbraum abdeckt und dadurch brillanter wirkt. Eher stört den Tester, dass das iPad Pro keine USB 3.0-Schnittstelle hat:

„Beyond the numbers, colors do look slightly better and more vibrant to my eyes, especially reds and magentas.“

„Unterwegs kann ich mir nicht besseres vorstellen“

Matthias Kremp von Spiegel Online schwärmt von der Leistung des Gerätes. Er kann sich kein besseres Tablet als Unterwegs-Computer vorstellen. Auch die Kamera und der Bildschirm überzeugen ihn. Einziges Manko: Der happige Preis.

„Als Tablet mit der Möglichkeit, es auch mal als Unterwegs-Computer zu benutzen, kann ich mir derzeit nichts besseres vorstellen. In Kombination mit dem Smart Keyboard ist es ein extrem leichtes Beinahe-Notebook.“

Kunststoffrille beim LTE-Modell „stört“

Dieter Bohn von The Verge sieht das iPad Pro etwas kritischer. Die Leistung sei sehr gut für ein iPad, doch er bezweifelt, dass das ein Kaufargument für iPad-Besitzer ist. Bohn glaubt, dass eher PC-Nutzer neue Käufer des Pros werden können. Er kritisiert die herausstehende Kamera und die Kunststoffrille beim LTE-Modell.

„On stage, Phil Schiller identified his preferred competition: 5-year-old PCs that millions of people are still using. Convincing them is apparently easier than convincing people who currently own iPads.“

„Preiserhöhung gerechtfertigt“

Lance Uranoff von Mashable gefällt besonders das detailversessene Design. Auch er lobt die Power und die gute Zusammenarbeit zwischen iPad, Apple Pencil und dem Smart Keyboard.

„Did Apple just raise the price of the best iPad? Yes, it did. Is it worth it? When you consider the components and storage in the $599, 9.7-inch iPad Pro, absolutely.“

„Extrem effektive Laptop-Alternative“

David Phelan vom Independent gefällt besonders der Sound der vier Lautsprecher, das atemberaubende Display und die Leistung in einer so dünnen Form. Ihm gefällt das Arbeiten mit Touchscreen, Pencil und Keyboard so sehr, dass er sich wundert, warum Apple kein MacBook mit Touchscreen bringt.

„And it turns the iPad Pro into an extremely effective laptop alternative, complete with touchscreen, unlike Apple’s own laptops. In fact, the touchscreen works so well with the iPad Pro and keyboard, it’s hard to think Apple isn’t considering making a MacBook with touch-sensitive display.“

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig