Anzeige

iOS 9 erklärt (Teil 1): iPad-Splitscreen, Slide Over und mehr

    2

Das kann iOS 9, Teil 1: Wir erklären den iPad-Splitscreen, Slide Over und mehr.

In einer vierteiligen Serie erklären wir die Top-Features von iOS 9, das am 16. September kommt. Die neue iOS-Version bringt in vielen Bereichen fundamentale Neuerungen.

Lang ersehnt: Splitscreen für das iPad Air 2

In diesem ersten Teil erklären wir die neuen iPad-Features, darunter der lang ersehnte Splitscreen. Auf iPad Air 2-Modellen können mit iOS 9 zwei iOS-Apps zeitgleich auf jeweils der Hälfte des Bildschirms angezeigt werden.

ios9-splitscreen

So könnt Ihr z.B. Mails schreiben und Text aus einem benötigten Browser-Fenster kopieren, ohne dafür die App wechseln zu müssen. Das Pro-Feature, das wegen Performace-Gründe leider nicht auf älteren Modellen funktioniert, erweitert das iPad Air 2 schlagartig .

Abgespeckter Splitscreen: Slide Over für App-Leisten

Für mehr iPads kommt die Slide Over-Funktion, die quasi wie ein abgespecktes Multitasking im Split View funktioniert. Unterstützte Apps werden dabei in einer Seitenleiste neben der Haupt-App angezeigt.

ios9-slideover

So könnt Ihr z.B. Euren Twitter-Feed permanent neben anderen Apps anzeigen. Zum Aktivieren der Seitenleiste müsst Ihr sie von der rechten Seite des Bildschirms, ähnlich wie das Control Center von unten, nach links ziehen. Die Haupt-App wird dabei kurz „stillgelegt“ und ihr könnt die Seitenleiste checken.

ios9-slideover-2

Die App, die in der Seitenleiste enthalten ist, könnt Ihr direkt über ebenjene ändern. Euch stehen dabei verschiedenste Apps wie Nachrichten, Kalender oder sogar Foto-Alben zur Verfügung.

Außerdem neu: Bild-in-Bild-Modus und Quick Type

Neben den „großen“ neuen Multitasking-Features gibt es in iOS 9 außerdem noch den Bild-in-Bild-Modus. Mit ihm könnt Ihr bei FaceTime-Videoanrufen das Bild des Gesprächspartners über andere Apps legen. So könnt Ihr weiterarbeiten oder kurz was im Netz nachschauen, ohne das Video-Gespräch zu beenden.

ios9-bildinbildDie letzte große Neuerung ist darüber hinaus etwas für Vielschreiber: QuickType erweitert die iOS-Tastatur auf dem iPad mit Buttons über den Buchstabenfeldern. Dort könnt Ihr schnell Text kopieren, ausschneiden und einfügen.

ios9-quicktype

Außerdem gibt es Formatierungs-Optionen zum Fetten, Kursiv setzen und Unterstreichen sowie eine neue Zwei-Finger-Geste, um Text einfacher auszuwählen. Vor allem letztere war bitter nötig: Viele User hatten sich seit langem über die umständliche Auswahl von Text über die digitale Lupe und das Ein-Finger-Ziehen mokiert.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.