Anzeige

i-mal-1: Gesundheitsdaten aus Health-App exportieren

    4

In diesem i-mal-1 erklären wir Euch, wie Ihr Gesundheitsdaten aus der Health-App exportiert.

Die Health-App in iOS 7 oder höher verfolgt mit interner und externer iPhone-Hardware wie dem Accelerometer oder Fitness-Bändern Eure Aktivität. Wechselt Ihr aber Euer Smartphone oder kauft Euch ein weiteres Gerät, können diese Infos nicht einfach so übertragen werden, da sie nicht im normalen iPhone-Backup enthalten sind.

healthapp_1

Damit Ihr Eure Health-Daten nicht verliert, könnt Ihr sie aber anderweitig exportieren. Über den Share-Button oben rechts im Fußleisten-Abschnitt „Daten“ könnt Ihr sie sogar direkt aus der Health-App exportieren. Dies allerdings nur als XML-Datei, die der Übersicht dient, aber nicht in der App selbst wiederverwendbar ist

Health-Daten mit QS Access exportieren

Später importieren lässt sich nur ein Export im CSV-Format. Einen solchen kann die Gratis-App QS Access für Euch erledigen. Ladet Euch die App runter, startet sie und wählt im oberen Reiter das Intervall aus, in dem die exportierten Daten gesichert werden sollen. Zur Auswahl stehen stündliche oder tägliche Anzeige.

qsaccess_1

Der Export stündlicher Infos ist ein wenig zeitaufwändig, nicht immer frei von Bugs und eigentlich auch nicht unbedingt nötig. Wollt Ihr keine stündliche Unregelmäßigkeiten, sondern nur Euren generellen Zustand checken, reicht ein täglicher Intervall aus.

Wählt nach dieser Entscheidung in der unteren Liste die Infos aus, die mit exportiert werden sollen, z.B. Kalorien, bestimmte Brennwerte (falls verfügbar) oder gelaufene Schritte. Tippt dann oben auf „Create“ und stimmt für alle Kategorien zu, dass die App auf Eure Gesundheitsdaten zugreifen darf.

Die erstellte Datei wird vollständig angezeigt und Ihr könnt sie Euch via Share-Button oben rechts zumailen. Nun könnt Ihr sie z.B. auf dem Desktop oder in der Cloud abspeichern. Auch zum Zugriff für das Importieren der Daten ist dieser Schritt relevant, wie Ihr im Folgenden zu sehen ist.

Health-Daten mit Health Importer importieren

Zum Import der CSV-Datei auf neuen oder wiederherzustellenden Geräten benötigt Ihr eine zweite App, Health Importer. Wollt Ihr mit ihr die Daten importieren, sucht in Mail die CSV-Datei, die Ihr Euch zugeschickt habt. Tippt und haltet sie und wählt dann im aufkommenden Menü zum Öffnen Health Importer aus.

healthimporter_1

Ihr gelangt nun in die App. Dort seht Ihr alle in der CSV-Datei enthaltenen Datengruppen. Tippt auf jede einzelne und stellt im erscheinenden Menü die dazu passende Health-Datenkategorie ein. Ordnet also zu „Weight“ den Unterpunkt „Weight“ und das gewünschte Anzeigeformat aus und tippt oben auf „Save“. Dies wiederholt Ihr für alle Unterpunkte.

Habt Ihr diesen doch recht langatmigen Prozess durchgestanden, tippt im Hauptbildschirm ganz unten auf „Import Data to Health App“. Nun erscheint ein Verlaufsbalken, nach dessen Vervollständigung all Eure aus der „alten“ Health-App exportierten Daten auf dem neuen Gerät sind.

QS Access zum Healthdaten-Export:

QS Access
Gesundheit und Fitness
universal
(26)
11 MB
Gratis

Health Importer zum Healthdaten-Import:

Health Importer
Gesundheit und Fitness
iPhone
(34)
11 MB
3,49 €
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.