Sicher: Neuer Messenger mit Selbstzerstörungs-Modus

    5

Die neue Messenger-App Sicher will dafür sorgen, dass der Name auch Programm ist.

Die iPhone-App ist made in Germany aus den Shape Studios (IM+) verspricht Euch sicheres Messaging mit Euren Freunden. Dazu müsst Ihr Euch mit der Mobilfunknummer anmelden. Gewährt Ihr der App dann Zugriff auf Eure Kontakte, so werden diese automatisch importiert. Damit niemand auf Eure lokal gesicherten Nachrichten zugreifen kann, wird die App auch mit einem Passwort gesichert, das innerhalb einer bestimmten Zeit stets abgefragt wird. Das Schreiben an sich ist nicht anders als gewohnt – die laufenden Chats sind untereinander aufgelistet.

Sicher Screen

Ihr tippt einfach den Kontakt an, bei dem Ihr weitermachen wollt, und beginnt zu schreiben. Neben Texten lassen sich auch Videos, Sprachnachrichten, Orte und Dokumente versenden. Das klappte in unseren ersten Tests nicht immer. Auch eine immergleiche Fehlermeldung tauchte mehrfach auf, obwohl der Text gesendet und angezeigt wurde. Kinderkrankheiten, hoffentlich.

Nachrichten im Selbstzerstörungs-Modus

Wollt Ihr nicht, dass Nachrichten zu lange sichtbar sind? Auch einen Selbstzerstörungs-Modus gibt es. Die Server stehen in Deutschland und alle Daten werden verschlüsselt versendet. Jetzt müssten nur noch die Bugs – auch im Layout – beseitigt werden. (ab iPhone 4, ab iOS 7.0, deutsch)

Sicher
Soziale Netze
iPhone
(49)
37 MB
0,99 €
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

  • Tim

    Und wo ist der Haken? Die App ist gratis, keine In-App Käufer.
    Aber bekanntlich zahlen sich Serverkosten nicht von alleine

    • lennart

      Und das war bei Telegram Anders?!

      • Tim

        Ne da wusste ich von Anfang an, dass die Russen sonst was mit meinen Daten anfangen 😉

  • lennart

    Das hat keiner
    Und Telegram Threema und whatsapp wird eh am meisten genutzt…

  • Stefan 

    Also das ist dann für die richtig paranoiden 😉